Helferleins oder selber drücken? Alexa und ihre Cousine, die Siri

Als durchaus technikliebender Mensch frage ich mich persönlich immer öfter, ob man auf diese Vernetzungswelle im privaten Haushalt aufspringen muss. Die Sinnhaftigkeit ist es, die mir in gewissen Bereichen absolut noch nicht rübergebracht wurde.

Einen Sonnenschutz bei zu viel Sonne runter zu drehen, die Heizung an die Wunschtemperatur heranzuführen, den Sonnenschirm bei Sturm einzuklappen, alll das finde ich ja noch verständlich und auch nützlich.

Beim Thema: „Alexa, schalt das Licht ein und bestell Haferflocken!“ steige ich derzeit noch bei jeder Diskussion aus!

Trotz meines Alters schaffe ich es durchaus noch, das Licht ein- und auch wieder auszuschalten, ohne mir dabei die bereits tieffliegenden Bandscheiben zu zerstören. Sollte ich mir dann mal ein Pferd zulegen, kann ich die Haferflocken sicher auch selbst besorgen, oder diese beim Onlinehändler ordern.

Alexa und Ihre Freundinnen benötige ich dazu nicht! Noch nicht?! – Glaube ich zumindest!

Der Werbung folgend, müsste ich ja nur die ganzen Beleuchtungskörper tauschen, ca. zwölfundvierzig Empfänger und Zwischendinger kaufen, diese im ganzen Haus verteilen, schon könne ich die Sache mit Licht, Musik, dem Leben und allem Anderen an Alexa oder deren technische Freundinnen übergeben.

Jetzt stellen Sie sich vor, ich komme heim, nehme einen Schlüssel zur Hand, sperre die Tür auf, drücke schwungvoll auf den Lichtschalter der sich in Griffweite befindet und erfreue mich der Helligkeit. Ich schalte einfach beim Betreten der Küche das Licht ein, ohne mich der alexanischen Dienste zu bedienen, Starte den Fernseher, ohne diesem Hightechgerät die Chance zu geben, der angeblich datenklauenden Alexa oder ihrer Siri-Cousine die Chance zu geben, mich auszuspionieren und meine Angewohnheit, jeden Morgen 2 Zigaretten zu rauchen und anschließend auf die Toilette zu gehen, mit dem Rest der Welt zu teilen.

Die Dauerbeschallung über die verschiedensten Endgeräte ist ebenfalls nicht mein Fall – man hat viel zu wenig Ruhe vor den musikalischen Ergüssen diverser Menschen.

Wie Sie sehen, fehlt mir derzeit noch der rechte Nutzen und Sinn, um diese Gerätschaften sinnvoll einzusetzen.

Glaube ich zumindest.

Nennen Sie mir Gründe, meine Meinung zu ändern!

Ich bestelle gerne, kaufe gerne Technikschrott, etc ein, überlege inzwischen aber vorher länger als früher.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s