Mit „Happy End“ rückstandsfrei ganz „Funny“ die „Rilly“ putzen!

Haben Sie schon mal mit „Design“  „De Luxe“, „Smart“ oder gar „Kokett“ im „Magic Summer“ mit „Regina“ „Jeden Tag“ „Clever“ ihre Kehrseite oder besser gesagt ihr „Rilly“ zum „Happy End“ gebracht?

Haben Sie mit dem „Charmin“-Bären ihr „Semy Top“ oder Ihren „Smooth Panda“ mit „Cashmere“ „Funny“ und „Kokett“ „Feucht Frisch“ gemacht?

Haben Sie „Lotus und Perlenextrakt“ in „Premium“ – „Softie“ – „Alouette“ – Qualität zu „Cottonelle“ – „Tapira Plus“ addiert und „Ja!“ zu „Daunasoft“ gesagt?

Nein, dann sollte Sie dringend mal einen „Kackle Feucht mit grünem Tee“ zum „Consens“ verwenden um die „Floralys“ und „Duckies“ zum „JA!“ – sagen zu bewegen.

„Zewa“ wird es sonst nicht gerade „Charmin“ finden, seine „Hakle“ holen und „Zewa“ und ganz Un-„Cosy“ mit dem altbekannten Krepppapier daherkommen!

Sollten Sie sich jetzt fragen, was ich Ihnen mit all diesem Blödsinn sagen will, gehen Sie mal durch den Shoppingtempel Ihres Vertrauens und sehen Sie sich die Namen der Produkte an, die Sie kaufen sollen! All die genannten Artikel (dies ist nur ein Auszug der Möglichen), sind nur dazu da, Ihnen den Allerwertesten rückstandsfrei zu machen und mit allerlei Pfelege- Gift und sonstigen Stoffen zu versorgen.

Alles Fit im Schritt? Dann ists ja gut!
Danke den Produktentwicklern und Designern – ihr seid spitze!

PS.: Sollten Sie bei der Überschrift an etwas „Anderes“ gedacht haben, darf man Ihnen durchaus „schmutzige Gedanken“ diagnostizieren! Danke 🙂

 

R5 GTL – meine Nummer 1

Seit dem ich den Artikel vom Herrn Kofler „Herr Kofler und sein erstes Auto“ gelesen habe, geht mir mein erstes Auto und unsere gemeinsame Zeit nicht mehr aus dem Kopf.

Führerscheinkurs, während dessen bereits ein Auto suchen, finden, kaufen, die Prüfung erfolgreich ablegen, am nächsten Tag mit satten 60.000 Schilling (für junge Leser: ehemalige österreichische Währung) in der Tasche ab ins Autohaus um den flotten Flitzer abzuholen. Das war der Anfang unserer gemeinsamen Zeit.

Da stand er! Mein Renault 5 GTL!

Wir triebens dann bunt miteinander!
Mit vollem Speed – laut Tacho satte 165 – ging die ersten Male über die Autobahn! Ich war der King! Ein Radio, dessen Leistung fast schon die des Autos überstieg, gab mir akustische den Rest. Der Sound des Autos hielt sich ja in Grenzen.

Das Thema Fahrzeugdesign wurde nach dem ersten kleinen Ausrutscher auf Schneematsch in Angriff genommen. Die ursprüngliche Stoßstange hatte sich in einer Hecke in viele kleine Einzelteile aufgelöst. Eine neue Vorderlippe musste her. Nicht exotisches, aber eben eine Neue.

Alufelgen! Ja das wäre schön gewesen!
Das Träumen hatte ein Ende, als ich erfuhr, dass eine Dame die Originalfelgen eines R5 Turbos verkaufte. Ich landete den Treffer! Einige Hunderter (Schilling) ärmer, war er gestylt. Mein R5 GTL.

Eine selbstgebaute Fußraumbeleuchtung machte den Innenraum zum Hingucker, dritte Bremsleuchten aus verchromten Nebelschlussleuchten (auf der Hutablage montiert, machten mich zum Tuning-King! So nen Schei.. hatte damals keiner!

Per Spaß nach Wien, nach Italien, nach Deutschland, durch halb Österreich, etc. Jeder nur erdenkliche Weg wurde unter die Räder genommen. Jedes auch noch so schmutzige oder lustige Erlebnis teilten wir miteinander. Sogar das erste erotische Rücksitzbank-Gefecht wurde in diesem Flitzer ausgef….!

Viele viele Kilometer rollten wir gemeinsam über die Straßen, bis ich einen möglichen Nachfolger sah und meinen R5 zurück zum Händler stellte! Ich tauschte meine kleine Renndose gegen einen Renault 11 Turbo!
Aber das ist eine andere Geschichte.

Humor versus Wixhausen

Ok, Humor ist ja bekanntlich eine Sache, die jeder etwas anders sieht…..
Aber bei „Darmstadt – Wixhausen“ musste ich schon etwas schmunzeln!
Die Abkürzung auf diversen Schildern „DA-Wixhausen“ machts irgendwie auch nicht besser!
Na ja, die einen wohnen dort, die anderen findens halt „leicht“ verfänglich! 😉

900PS – Tampon – Kredit – Schuldnerberatung – Immobilie – News!

k, ich bin schon seit vielen Jahren ein sogenannter Online-Zeitungsleser. Die Papierschiene der Newswelt hat mich irgendwann als Kunde (fast) vollständig verloren.
Inzwischen hat sich natürlich die Presse an Kunden wie mich angepasst. Die klassische Zeitung kauft man ja nicht mehr, also muss die Presse anderweitig zu Geld kommen.

Werbung in den Online-Medien ist die Antwort! Nichts Neues, aber immer mehr!

Inzwischen liest sich in einer (eigentlich jeder) Online-Zeitung ungefähr so:


wirtschaftlich gesehen,…. bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla

DAMENHYGIENE-ARTIKEL mit neuen Superfunktionen ab jetzt im Handel!!

Politik ist gefordert,….. bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla

Möchten Sie eine IMMOBILIE völlig überteuert kaufen???? Wir haben was!!!

Preise steigen,…bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla

NEUES AUTO? JETZT? 900PS und los!

bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla

SIE BRAUCHEN GELD? JETZT? Klicken Sie HIER SOFORT!!!!

bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla

SCHULDNERBERATUNG JETZT SOFORT! ONLINE! JETZT SOFORT!


 

………………  Irgenwie wird es langsam etwas eigenartig! Vielleicht auch zu viel

Sauteurer Handy-Mist

Die geplante Lebenszeit neigt sich dem Ende!

  • Das Mobiltelefon spielt alle Stücke, die es nicht spielen soll.
  • Der Akku hält nicht mal mehr einen Tag.
  • Die Sprachqualität erinnert inzwischen an ein Dosentelefon mit Echo und anderen Effekten.
  • Die Software verursacht immer mehr Abstürze, alles hängt sich auf…

Kurz: Das Ding hat nach fast 3 Jahren den technischen Endpunkt erreicht!

Ein neues Mobiltelefon, Handy, Laberprügel, etc muss her!

Jetzt gehts los!
Da ich zwar einen leichten Technikfimmel, aber keinen Geld- oder Goldesel habe, suche ich ein bezahlbares Modell. Weiters will ich mich nicht über einen Vertrag an einen Anbieter binden! Keine 2-3 Jahre Dauermist. Wunschhersteller Sam-Sung oder Huuuaweeeiiiiiii.

Ok, jetzt mal flott durchs Internet getiegert…
Ernüchterung pur!

  • Es scheint nicht möglich zu sein, ein vernünftiges Gerät unter 400€ zu bekommen.
  • Es scheint offenbar bei diversen Herstellern nur mehr Dual-Sim-Modelle zu geben.
  • Häßliche Farben sind Pflicht/Standard.
  • Apfel scheint bei den Preisen etwas falsch verstanden zu haben! Ich will keinen IMac, sondern suche ein Mobiltelefon!!!
  • Android scheint bei den Namen der Betriebssysteme irgendwie an übertiebenen Drogenkonsum zu leiden.
  • Die meisten von Ihnen (ja SIE) machen offenbar mehr Fotos mit dem Mobiltelefon, als damit zu telefonieren! Die Qualität der eingebauten Kameras scheint wichtiger zu sein, als alles Andere….. OK, ich mache auch Fotos, aber ich will keine Profifotos machen. Sondern nur so Normalofotos…..

Irgenwie hab ich mir das einfacher vorgestellt!
Als Stinknormalouser möchte ich damit telefonieren, im Internet surfen, Mails schreiben/lesen, etwas herum-appen, etc.

Langsam glaub ich ja, ich werde entweder auf Nokia 3310 umsteigen oder mangels akzeptabler Preise arm werden…

Für-immer-Gesund-und-toll-leben-Saft-Geheimnisdingsbums!

Sie kennen sie doch auch!
Ja sicher!
Sie kennen sie sicherlich!
Geben Sie es doch zu!

Jaaaa natürlich kennen Sie diese eine Person…..
Ähh, nein, wenn Sie genauer überlegen, kennen Sie sogar mehrere dieser Personen!

Aber belassen wir es mal bei „die eine Person“!
Egal wieviele sie tatsächlich kennen, sie treten alle mit der gleichen Masche auf!

Die wunderbaren Menschen, die Ihnen das „ultimative Ewig-Leben-Produkt“, die „Daueerektions-Wunderkerze“, das „Aloe-Vera-fühl-dich-geil-wie-Sau-Säftchen“ oder auch nur den „Waschlappen für die Haut der Stars“ anbieten!

Nicht nur anbieten! Diese Person ist natürlich Fachfrau, Fachmann in diesem Bereich!!!!
Egal ob gelernte Haarschnittoptimierungsdame, Wohnraumpflegerin, SchornsteinInnenseitenMasseuse oder KFZ-Spenglermeisterin in berufsbedingten Auszeitmodus! Der aktive Vollzeitbaggerfahrer, Metallverbieger, Dachpfannenverleger, etc ist natürlich auch dabei!

All diese Menschen sind es, die dem Rest der Menschheit nur Gutes tun!

Genau dieser eine Mensch (wir reduzieren uns in diesem Artikel ja auf „den Einen“) ist es, der Ihnen das ultimative Produkt anpreist, verkauft, sie berät und und und….

Im Hauptberuf natürlich nicht ausgelastet, finanziell natürlich total und übermäßig grundversorgt, steht genau dieser Mensch vor Ihnen, wedelt mit einem romantischen Kanisterchen „Aloe-Scheiss-dich-nicht-an-und-leb-ewig-Wasser“, oder einer „Aloe-Lotion-To-make-you-blöd-aber-irgendwen-reich-Plörre“.

All diese Produkte sind natürlich NUR zu Ihrem persönlichen Besten! Sie werden davon sicher nur etwas Arm, bekommen vielleicht Pickel am Auspuff oder übergeben sich in zeitlich gut planbaren Abständen. Sie leben ewiglich vor sich hin, schaffen es, alle anderen vorher in den Sarg hüpfen zu sehen, bluten zwar finanziell völlig unsinnig vorher aus, aber habens kapiert! Sie müssen ein „Für-immer-Jung-und-gxund-Süppchen“ aus dem gelben Plastikkanister für nur 99,90 gekauft haben, um …..
Ja was um????

Genau!!!! Wozu??
Na ja, Sie habens doch gehört!! Um ewig zu… um einen härteren Stuhlgang zu haben, damit die Erektio….  hart wie Kruppstahl wird, die Pickel verschwinden und der Sonnenbrand am Arsch sich in Farbe verwandelt!

Oder vielleicht doch, um demjenigen, der da vor Ihnen steht, einfach nur einen Gefallen zu tun? Schließlich ist es ja die Nachbarin, der Bekannte eines Arbeitskollegen, eine gute Freundin, oder ein soooo netter Mensch, der Ihnen den ganzen Mist auf allen möglichen Kanälen verkaufen will.

Vielleicht haben Sie es aber auch mitbekommen dass es die alleinerziehende Tochter Ihres Arbeitskollegen ist, die sich mit einer dieser wundervollen Super-überdrüber-Geschäftsideen über Wasser zu halten versucht.

Als Einstieg wurde dieser sicherlich verzweifelten oder sogar bildungsresistenten TSchantalle auch noch ein Millionengewinn versprochen, den sie in nur wenigen Stunden so ganz nebenbei mit dem iegnen Mobiltelefon, dem eigenen Auto und ein wenig Zeit erreichen kann.

Die hierarchisch ober dieser netten Dame stehenden, verdienen natürlich nichts! Diese sind ja die guten Geister, die nur unterstützend „für-immer-gesund-vorbildlich“ Werbung schalten. Auf Fazbuch, Tinda, Youpo… und was weiß denn ich noch, alle Flohmarktseiten, Foren, Urlaubsfotos und Hundefan-Seiten zuballern, um den überzeugten Tschatalles und Hügos dieser Welt das „Leben-für-immer-Aloe-Veranda“ zu machen!

Prost! Ich reiss mir jetzt einen Kanister „Aloe-Scheiss-die-Wand-an-Saft“ auf, kotz die Küche voll und markiere noch einige dieser Volllüster als Spamversender bei Feisbuuk!

 

(Dies ist das ende eines „leicht“ sarkastischen Artikels!)

Danke für Ihr Erscheinen!