Tag 12 – es beginnt

Über die Angst brauch ich ja vermutlich nicht mehr so viel sagen.

Heute konnte gestartet werden, worauf gehofft wurde, und wovor meine Frau sich auch gefürchtet hat.

Die Untersuchung, wie, womit und vor allem ob man den Krebs bekämpfen kann. Ein besiegen ist schon so gut wie ausgeschlossen.

Die Angst, es könnte noch mehr zu Tage kommen, war unbegründet. Diese Form von Krebs ist nur mehr schlecht zu toppen.

Morgen, Dienstag, kann die Maske erstellt werden, die den Kopf bei der Bestrahlung, die ab Mittwoch beginnt, fixiert und die Strahlung gezielt auf die Metastasen gerichtet werden kann.

Der Gedanke an das Ganze, lässt mich irgendwie zittern, aber es ist ein Weg, der gangbar ist. Ob es ein Versuch ist, eine Hoffnung gibt, oder die einzige Chance, möchte ich im Moment wissen, aber auch nicht!

Ich möchte, dass es meiner Frau gut geht! Nicht mehr, aber auch nicht weniger!

Ich liebe sie!

Chancen! Ich werde momentan oft nach den Chancen gefragt.

Ich habe keine Ahnung! Die Ärzte auch noch nicht, da sie ja nicht wissen können, wie gut die Metastasen zu behandeln sind und wie gut, meine mir Anvertraute die Behandlung verträgt.

Wobei wir wieder bei der Hoffnung angelangt wären…

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s