Tag 37 – Arbeit und Chemie

Ein Tag, wie es noch viele werden…

Meine Frau:
Krankenhaus. Onkologiestation. Meine Frau erhält den zweiten Tag Chemotherapie der zweiten Chemo-Welle. Die sofort feststellbaren Auswirkungen sind einerseits eine leichte Benommenheit, Schwindelgefühle, Müdigkeit,….. Die langfristig feststellbaren Auswirkungen, hoffentlich ein lebbares Leben…

Ich:
Viel Arbeit. Weit weg von Zuhause.
Denken an meine Frau. Kurz mit ihr telefonieren. Besuchen geht sich heute nicht aus.
Morgen! Morgen kann ich sie wieder besuchen bzw nach dem dritten Chemotag der zweiten Welle abholen. Hoffentlich…

Der Satz, der sich bei mir eingebrannt hat:

Die Hoffnung stirbt zuletzt!

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s