Tag 58 – Die Nerven und die Zwickmühle

Heut war es das erste Mal soweit. Leider.
Während der Anfahrt zum Krankenhaus kam die, schon fast übliche Ansage meiner mir Anvertrauten: Bitte jetzt hier rechts ran zur Tankstelle. Ich muss mal dringend.

Da gings dann leider mit mir durch! Ich hab sie angebrüllt, warum sie denn das nicht 20 Meter vor der Abfahrt sagen könne, es wäre jetzt auf der Kreuzung zu spät zum Abbiegen, sie solle das doch bitte 20 Meter vor der Kreuzung sagen, nicht auf der Kreuzung, all so ein Mist… Ich bin regelrecht geplatzt!.
300 Meter weiter, Blinker links, abgebogen, umgedreht, hin zur Tankstelle, Frau raus, 10 Minuten später gings weiter.

Mir war zum kotzen zumute. Ich erledige momentan alles, kümmere mich um jeden Mist, nehme ihr alles ab, was nur geht, …. Und platze wegen dem Blödsinn?????

Ja, es ist so passiert……

Kurz nach dieser Akion hab ich mich wieder gefangen, mal kurz das Hirn durchgelüftet und mich wieder auf die wichtigen Dinge konzentriert. Glaube ich zumindest.

Die Überleitungspflege des Krankenhauses.

Die wurde von den Ärzten engagiert bzw eingeteilt, sich die ganze Sache mal in Ruhe anzusehen und ein Statement abzugeben.

Freitag ist es so weit!

Bis dahin haben die sich einiges überlegt, die Überleitungspflege kann sich orientieren, und mit dem Thema Hilfe im Alltag langsam an meine Frau herangehen.
…oder auch an mich…

Ist ein Scheissgefühl! Ich stehe für mich selbst in der Zwickmühle!

Ich möchte meine Frau nicht überrumpeln (lassen), sie nicht mit diesen Themen belasten, ihr helfen, sie nicht degradieren, nicht dastehen als wäre sie eine Belastung.
Aber nicht sie selbst ist die Belastung, sondern diese besch….ene Krankheit.

Ich hoffe immer noch! Wirklich! Auch wenns teilweise schwer ist…

Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Tag 58 – Die Nerven und die Zwickmühle“

  1. Verstehe ich voll und ganz, dass die Nerven irgendwann mit einem durchgehen. Wenn heute Tag 58 ist werden noch viele kommen. Ich wünsche euch, dass ihr eure Nerven behaltet, es werden auch wieder bessere Zeiten kommen, denke ich. Alles gute euch

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s