Tag 59 – Chemo endgültig verschoben!

Die letzten Chemotherapien haben offenbar derart zugeschlagen, dass jetzt die Blutwerte derart in den Keller gerauscht ind, dass es unverantwortlich wäre, jetzt weiter zu machen.
Mangelerscheinungen, Blutkörperchen ade, etc.

Infusionen, Medikamente, etc. Das volle Programm.

Die Chemo wird verschoben. Vielleicht auf kommende Woche. Je nachdem wie sich die Werte entwickeln.
Ich habe Angst um meine Frau.
Müde, keine Energie, keine Kraft, die Psyche,…. Alles spielt gegen Alles!

Zusätzlich hab jetzt ich ein Problem! Wie manage ich das jetzt? Ich soll ab Dienstag arbeiten (weit weg von zuhause) Wie bring ich sie ins Krankenhaus, wie stell ich die Versorgung daheim sicher, was ist wenn?? Es werden eher mehr Fragen, als weniger.

Ich hab dann noch den Strohhalm mit der Überleitungspflege!

und:

Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Werbeanzeigen

4 Kommentare zu „Tag 59 – Chemo endgültig verschoben!“

  1. In De kann man per Krankenschein mit dem Taxi regelmäßig in die Klinik fahren. Es gibt bestimmt auch in deinem Krankenhaus eine Sozialberatung, die das alles für dich organisiert? Unbedingt mal nachfragen! Alles Gute für euch!

    Gefällt mir

    1. Der Transport ist nicht das Problem (Krankentransport), aber den Alltag zu schaukeln, ist inzwischen ein Thema! Darum der Termin bei der Überleitungspflege. Das ist die Beratungsstelle, die das alles wissen sollte/könnte/müsste. Danke sehr!!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s