Tag 143 – Heute ist kein guter Tag!

Donnerstag, der Start in diesen Tag verläuft wiedermal nicht so besonders gut.
Schon beim Aufstehen hat meine Frau die Unsicherheit bemerkt. Die Beine spielen nicht so ganz mit. Die Kraft, die Sicherheit, nichts ist so, wie sie es von sich selbst kennt oder von sich selbst verlangt.

Als ich dann in die Küche kam, stand sie trotz allem da und bereitete das Frühstück vor. Auch das Mittagessen für mich, stand schon vorbereitet am Herd.

Es ist unglaublich.

Sie verlangt von sich selbst eine Leistung, die sie ohne diese Krankheit Krebs, ohne die Bestrahlungen, ohne alles erbracht hatte. „Es muss gehen! Ich will nicht aufgeben!“

Pausen muss sie machen, es ist notwendig, ein Muss. Das ist ihr klar. Aber was geht, geht.

Nur eben heute wieder mal etwas schlechter als sonst.

Ein Auf, ein Ab, es tut weh, das zu sehen und absolut nichts machen zu können. Nur helfen! Helfen wo es geht, aber dabei nicht zu bemuttern, zu bevormunden, nicht im Weg zu stehen….

Die ersten Stunden des Tages sind vergangen. Jetzt kommt die Tagesdosis an Cobalt…

Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Werbeanzeigen

6 Kommentare zu „Tag 143 – Heute ist kein guter Tag!“

  1. Es klingt unfassbar anstrengend und so mutig, wie deine Frau mit der Situation umgeht und DU dazu. Dass es sehr schmerzen muss, sie so zu sehen, ist hart, aber DIE HOFFNUNG STIRBT ZULETZT !! Und ihr gebt nicht auf !

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s