Realisieren und verdrängen. Zwei Wörter, die unterschiedlicher nicht sein können.

Realisieren und verdrängen.
Zwei Wörter, die unterschiedlicher nicht sein können.

Könnten!

Könnten, da sie in gewissen Fällen eigentlich auf dem Gleichen basieren: Der Tatsache!

Basierend auf der Tatsache, hat man mindestens diese 2 Möglichkeiten:
Einerseits kann man Dinge real betrachten, sie ernst nehmen, dazu stehen, damit zu leben versuchen, damit umgehen, im schlimmsten Fall abhandeln, zu Kenntnis nehmen.
Andererseits hat man die Möglichkeit, Tatsachen zu verdrängen, wegzuschieben, zu negieren, sie als 0 und nichtig abzutun, sich einfach nicht darum zu kümmern.

Welche dieser 2 Möglichkeiten ist der Richtige?

Der Selbstschutz, den jeder von uns in sich hat, entscheidet hierbei mit. Der eine schützt sich vor unliebsamen Informationen, Tatsachen und Wendungen dadurch,
dass er sprichwörtlich die Finger in die Ohren steckt, laut Lalala singt und die Augen vor der besch… Realität verschliesst.

Der Andere Faktor ist sicher die Verzweiflung. Man kann daran verzweifeln, sich dadurch in sein kleines Schneckenhaus zurückziehen oder alles ganz offen überspielen.
Irgendwie findet jeder seinen Weg.
Die Offenheit, das Nicht-verstecken, das Damit-umgehen, das Damit-leben, das alles, kann aber auch ein Weg sein.

Persönlich finde ich den realistischen, offenen Weg für mich besser. Dieses, teilweise schmerzhaft, künstliche „Alles ist gut-Schema“ finde ich persönlich, für mich wohlgemerkt, nicht gut.

….. hier fehlen einige Sätze, Gedanken, Ideen, Ansätze, die ich noch im Kopf habe. Vielleicht schreibe ich sie irgendwann hier noch dazu.
Irgendwann. Vielleicht.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s