Ein Thema, das ich eigentlich nie hier erwähnen wollte!

Die Themen, die in den unzähligen Blogs, beschrieben, behandelt und auch diskutiert werden, sind unglaublich vielfältig. Es gibt da ja fast Nichts, das es nicht wert wäre, beschrieben und oder  bebildert zu werden.

Eines der Themen, das mich aber wirklich immer wieder erstaunt, ist die Politik!

Über Parteien, Richtungen etc, möchte, will und kann ich mich hier nicht auslassen. Ich vermeide es, mich in eine Richtung drängen zu lassen und mich auf teilweise sehr niedriges Niveau zu begeben.

Die Art und Weise, die Form, die Inhalte, die Themen, die fast schon unglaubliche Sinnentleertheit mancher politischer Posts, Blogs und Berichte, schockieren mich.

 

Politik wäre ein wichtiges Thema, hat aber meines Erachtens (leider) seine Bedeutung verloren. Schade eigentlich. Speziell für Kommende.

Egal ob kommende Generationen oder kommende farbgeprägte parteikaderverbrannte Nachwuchsparteitreue.

 

Und das war es auch schon wieder mit dem Thema Politik auf diesem Blog! Ende, danke, Thema erledigt! Kommt hoffentlich nie wieder hier her….

2 Kommentare zu „Ein Thema, das ich eigentlich nie hier erwähnen wollte!“

  1. Ja, ist mir auch schon aufgefallen.
    Was kann man machen?
    1. Ignorieren, keine Aufmersamkeit schenken, verpuffen lassen?
    2. Reagieren, diskutieren, kontra geben?

    Bei 1. bekommt man schon ein schlechtes Gewissen, bei 2. habe ich das Gefühl das bringt überhaupt nichts, weil es den Typen nich um sachliche Diskussion sondern um Krawall geht.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s