Jetzt ist es wieder soweit! Die Wickeltanten mit Eisbein kommen!

Von oben nach unten betrachtet, erinnert mich das ganze immer etwas an Eistüten,
weiche, labbrige Eistüten. Oben beginnend eine Softkrone, also Mütze oder Schal-Kopf-Gebilde-Wickel-Dings, dann etwas Gesicht mit möglichst viel Schminke, noch besser Fettcreme, dass alles nur noch so glänzt.
Dicht gefolgt von einem Zweimannzelt in form eines Schales. Der natürlich aus mindestens 3 Meter soft fallendem und wallendem Stöffchen besteht und mindestend achthundertzwölfungddreissigmal und den Hals, den halben Kopf und die Schultern gewickelt wurde.
Dann kommt eine Jacke. Eine Jacke, wie sie keine hat.
Also genau das gleiche Modell, wie alle anderen Eistüten. Mit Fell, heuer ohne Fell,
mit Kaputze, heuer ohne, grün, heuer nicht. und so weiter.
Aber eins ist sicher! Kurz! So kurz, dass die Ärmel ausssehen, als würden sie gleich am Boden schleifen, der Rest aber gerademal die unterseite des BHs erreichen. Eine PushUp-Jacke sozusagen.
Dann gehts weiter.
Das Shirt drunter verspricht auch nichts. Fertig.
Dann die Hose.
Eingespannt zwischen die Laufwerkzeuge, versprechen sie die Teilung jeglicher Masse, die sich in Schritthöhe befinden.
Der Bund der Hose mus angeblich noch weiter hochgezogen weren, als es Obelix jemals geschafft hätte, dafür steckt vorn das Shirt im Bund, als hätte es die Nachwuchshilde beim Toilettengang versehentlich dort eingeklemmt.
Der Bund ist möglichst nördlich platziert, die Schrittnaht verschwindet in Genitalien, die Löcher bei den Knien versprechen Erleichterung beim Stiegensteigen, das untere Ende der Kompressionshosen hat jedoch Angst vor Hochwasser.
Oben Schals, Hauben, Beanies, Kopfdinger, Jacken, Krägen, Hooooodies, Tücher uns so weiter.
Unten schreckt sich die Hose vor den teuren Tretern und bleibt wie angefroren mindestens 30 oberhalb der Bodenoberfläche.
Ohne Socken versteht sich!
Die Birne heiß, die Zehen kalt! Mode ist was schönes. Die meisten sehen dabei nur aus, als wäre die Eistüte fast ab kippen. Glühende Birne, aber erfrorene Zehen.

2 Kommentare zu „Jetzt ist es wieder soweit! Die Wickeltanten mit Eisbein kommen!“

  1. Ja, ist schon eigenartig oder? Vor noch gar nicht so langer Zeit hing die Hose auf der Hüfte und gab mehr Fleisch preis, als dem Beobachter lieb war. Heute ziehen sie die bis zum Hals und sieht auch blöd aus.
    Wo ist nur der „goldene Schnitt“ geblieben?
    Steckt der noch in der 501??

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s