Wie bringt man jemanden auf die Eibe oder den anderen Baum?

Ganz einfach erklärt:
Man ist Besitzer eines Baumes mit Blättern (Hersteller, Type oder Marke unbekannt) sowie einer Eibe.
Beide Bäume sind im Besitz von Ästen. Diese wachsen naturgemäß, vom Stamm her gesehen, mehr oder weniger horizontal weg.
Klingt erstmal nicht so spannend! Der Baum mit den Blättern (Hersteller, Marke und Type unbekannt) treibts naturgemäß nochdazu so wild, als er sich auch noch mit Blättern krönt.
Diese Blätter fallen im Herbst einfach so runter vom Baum. Machen Bäume so! Schon seit mehr als 10 Jahre. Echt!
Diese Äste wachsen auch in Richtung des Nachbarn, der sich vor geschätzten 10 Jahren das Nachbarhaus gekauft hat, es seit dem  Zeitpunkt irgendwie dauernd umbaut und irgendwie eigene Ansichten zum Thema Baustil hat. Aber das ist ein anderes Thema.
Nicht nur die Äste zeigen ganz böse in seine Richtung, nein, jeden Herbst wird er auch von herabdonnernden Blättern belästigt.
Schlimm aber auch! Das macht ja auch nur unser, böser Baum (Hersteller, Marke und Type unbekannt!) Jetzt verhält es sich so, dass die beiden Bäume doch glatt die Grundgrenze erreicht haben. Also die Äste der Bäume. Der Nachbar, also der ohne Bäume, fühlte sich nun irgendwie aufgefordert, die Äste derart unschön zu kürzen, dass die Bäume aussehen, als hätte man einen Güterzug drübergeschickt. Einen voll beladenen Zug wohlgemerkt.
Mit einer Motorsäge, einer Heckenschere und sonstigem Gerät, machte er sich just in dem Zeitraum daran, die Äste zu amputieren, als bei uns im Haus, niemand zu sehen oder auch nur zu riechen war. Er hatte schön brav darauf gewartet, bis wir die Hütte verlassen hatten.
Die Bäume, ist ja hinlänglich bekannt, konnten sich nicht in Sicherheit bringen, mussten den sehr grob durchgeführten Radikalschnitt daher über sich ergehen lassen.
Die Schnittführung wurde, so die Meinung des Herrn Nachbarn, so gesetzt, als dass diese angeblich (seine Meinung) genau auf die Grundgrenze gesetzt wurde.
Blöd daran ist nur, dass er seit vielen Jahren der Meinung ist, diese sei irgendwie 50cm weiter, als die Markierungen sind. Zu seinen Gunsten wohlgemerkt.
Der Abstand von abgekanbberten Restästen zu Grundgrenze ist aktuell so groß, dass ich als durchaus breitgewachsene Erscheinung, dazwischen Platz finde.
Die Äste des höheren, zweiten Baumes (der mit den Blättern als Deko), wurden mit langer Leiter, Motorsäge und sonstigem Gerät, derart gerupft, dass sich der Nachbar nun eine leere Baumseite ansehen muss.
Der überfleissige Nachbar postierte sich einen Tag nach seinem baumtechnischen Amoklauf vor mir, lobte sein Werk, betonte dass er, seiner Meinung nach, die Grenzen eingehalten habe, und erwartete von mir auch noch ein Lob. Das kommende Jahr wäre ich dann mit Baumschneiden wieder dran.
So wie diese Bäume behandelt wurden, erfreue weder ich noch die Bäume an irgend einer Sache.
Die Ansichten sind momentan leicht als „konträr“ zu betrachten.
Den Einen freuts, den Anderen treibts fast auf die Bäume.
Aber was solls, irgendwann bau ich einfach eine Mauer, dann ists blattfrei, aber häßlich.

6 Kommentare zu „Wie bringt man jemanden auf die Eibe oder den anderen Baum?“

  1. Die Nase passt also schön den Moment ab, um ungestört loslegen zu können? Und präsentiert dann auch noch derart unverfroren sein Werk?
    Nun, wer kennt sie nicht, die kurzen Momente im Leben, in denen man sich eine abgesägte Schrotflinte in der Hand wünscht?
    Ihnen wünsche ich sowohl gute Nerven, als auch einen guten Anwalt, desweiteren alles gute Ihrer Frau!

    Gefällt 1 Person

      1. Schon klar! Ich bezog mich eigentlich ja auf meinen ersten Post mit dem Sägen…
        Ich weiß, mein Humor ist oftmals etwas kompliziert. 🙂

        MfG

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s