Influencer? Der Tripper der Werbeindustrie?

„Tripper wird durch eine Infektion mit dem Bakterium Neisseria gonorrhoeae verursacht. Für gewöhnlich werden die Schleimhäute von Harnröhre, Gebärmutterhals, Enddarm, Rachen oder Augen infiziert. Die Folgen sind entzündliche Reizungen und eitriger Ausfluss (Quelle: Tante Google)“ Bilder erspare ich uns allen!

Hm, irgendwie hat das doch was von Werbung!

Eine komische Erscheinung, die nervt, Entzündungen hervorruft, die man schlecht wieder los wird, einem auf den A geht, einem aus dem Hals hängt. OK, das Thema Gebärmutter und Harnröhre lassen wir mal lieber aus, aber sonst…
Na ja.

Irgendwie passt das doch wie Arsch auf Eimer! Oder etwa nicht?

Viele kleine Viren, Bazillen und Überträger einer unangenehmen Erscheinung, verbreiten sich massenhaft über den Erdball, „infizieren“ oder „influenzern“ herum, versuchen alle anzustecken oder als Wirt für ihr Weiterleben zu benutzen.

Sich durch die Medien zu schnorren, sich, ihre Anhängsel vor allem aber die geinfluencten Produkte an den, in den oder zu dem Menschen zu bringen, der oder die diese unbedingt verwenden oder kaufen soll.

Klingt eindeutig nach hoher Ansteckungsgefahr, nach Epidemie, Pandemie?

Irgendwie mag ich solche geinfluencten Sachen alleine daher schon nicht so wirklich…

Ach ja, wie wärs? Ich hab da gerade von einer noch völlig unbekannten, total supertollen Firma eine Probepäckchen Dingensens geschickt bekommen, das ich euch allen so ultratoll und voll total schön dann als ultrageiles Hipster-Video präsentieren möchte bzw soll, ääääh darf. So ganz uneigennützig und so!

</Sarkasmus Ende>
</Ironie Ende>

2 Kommentare zu „Influencer? Der Tripper der Werbeindustrie?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s