Der Satan und sein Spiegel hat zugeschlagen! Der Sturm des Teufels!

Höllenhunde, Hexen, Teufel! Alles sind gekommen!
Alle bösen Gestalten haben sich mit Sturm, Eis und Schnee gegen mich verbunden!

Vor zwei, drei Tagen muss es passiert sein! Der Sturm hat zugeschlagen! Nichtmal 30 Minuten und die Sache war vorbei. Ein kurzer Sturm, der mich auch die Palme bringt. Weiterlesen „Der Satan und sein Spiegel hat zugeschlagen! Der Sturm des Teufels!“

Tag 590 Der Tag beginnt mit Schmerzen

Ein schlechter Start in den Tag. 4 Uhr morgens. Die Schmerzen im Oberschenkel sind so stark, dass an schlafen nicht mehr zu denken ist. Weiterlesen „Tag 590 Der Tag beginnt mit Schmerzen“

Verzweiflung, Resignation, Angst? Oder doch damit umgehen?

Verzweiflung, Resignation, Angst?

SuchenSie sich ein Wort aus, das Ihnen am besten gefällt!
1, 2 oder 3, wo sind Sie dabei?
Unentschlossen? Sie überlegen noch? Weiterlesen „Verzweiflung, Resignation, Angst? Oder doch damit umgehen?“

Tag 588 Neue, weitere Wege beschreiten.

Durch die Ärzte, die Überleitungspflege etc im Krankenhaus, wurde uns die mobile Version der palliativen Betreuung empfohlen. Gesagt, getan, kontaktiert, heute war der Erstbesuch. Weiterlesen „Tag 588 Neue, weitere Wege beschreiten.“

Wolle Foto gucken? Weniger schreiben, mehr Bilder?

Ich wurde gefragt, warum ich so wenige Bilder in meinem Blog verwende!

Hab mich erst mal hingesetzt, überlegt, gegrübelt und mir das letzte Fizzelchen Hirn zermartert.

Herausgekommen ist: Weiterlesen „Wolle Foto gucken? Weniger schreiben, mehr Bilder?“

Tag 573 – 577 Aktueller Status: Läuft soweit, bin beruhigt!

Wie bereits geschrieben, gibts das Wort „Planung“ nicht mehr so wirklich. Weiterlesen „Tag 573 – 577 Aktueller Status: Läuft soweit, bin beruhigt!“

Ein rundes Quadrat? Gedankengänge

Es gibt Tage, an denen das Gehirn (ok, es ist gerade meines) besondere Ergüsse liefert!

Ein Quadrat.
Es rollt nicht wirklich gut, holpert beim anschieben vielleicht von einer Fläche auf die andere. Mehr nicht. Selbstständig und rund laufen, wird das nie!

Jetzt kommt das Leben ist Spiel!
Es rattert an der einen Ecke etwas weg vom Quadrat, dann am Nächsten, dann irgendwann wieder Etwas, dann gleich nochmal, und so weiter.
Irgendwann, haben sie die vier Ecken dieses ursprünglich viereckigen Gebildes, soweit abgerundet, dass es doch gleichmässig rollen müsste!

Stimmt! Das Gebilde names Quadrat, wurde durch das abrattern und abrackern der Ecken fast rund. Es sollte Rollen!
Tut es aber meist nicht! Ganz einfach, weil der ganze Rest des Quadrats in kleinen Bröckchen rumliegt und das gleichmäßige Rollen verhindert.

Man versucht sich alles irgendwie rund zu machen, schlägt Ecken und Kanten ab, nutzt sich ab, nur um am Ende festzustellen, dass es nicht viel bringt, da irgendwann der Sand und die abgeschlagenen Teile die Sache bremst oder sogar stoppt.

Sich für Alles rund zu machen, ist anscheinend doch nicht immer der beste Weg. Es könnte sein, dass man an den Kleinigkeiten scheitert, die am Weg liegenbleiben.


Woher dieser Geistesblitz kommt?
Ganz einfach! durchs Lesen anderer Blogs, bei denen Menschen ihre Wege beschreiben!