Tag 554 Warum immer nachts? Tiefschläge und Gedanken

Tiefschläge! Wir kennen diese inzwischen leider auch schon sehr gut, kommen (gefühlt) immer öfter. So auch letzte Nacht. Wieder.

Aufstehen, drei Schritte gehen, stürzen, daliegen, verzweifeln, mit Allem hadern, an Allem zweifeln, Schmerzen, Tränen.
Warum passieren solche Dinge immer Nachts?
Der Körper ist schwach, der Kreislauf versagt, schon ist es passiert. Das ist vermutlich die Anwort. Vermutlich.
Ich hasse diese Formulierung, aber es ist so. Die Belastung steigt. Nicht nur die körperliche Belastung. Auch die seelische.
Wie geht es weiter? Was kommt noch? Wann passiert es wieder? Wie schaffe ich es dann? Wie geht das aus?

Haben Sie mal versucht, einen erwachsenen Menschen aufzuheben?
Sie werden es nicht schaffen! Sie werden es auch nicht schaffen, wenn dieser Mensch verzweifelt alles hängen lässt, zu schwach ist, nicht mithelfen kann.

Die Gedanken an die Zukunft kreisen Tag um Tag, Nacht um Nacht. Es frisst!

Was kommt? Wie geht das weiter? Geht es besser? Zukunft?

Die Hoffnung stirbt zuletzt!

3 Kommentare zu „Tag 554 Warum immer nachts? Tiefschläge und Gedanken“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s