Tag 615 – Platz in der Kurzzeitpflege gesucht! Eine Odyssee in mehreren Akten!

Ich muss/soll für 3,5 Tage weg! Dienstlich. Ist so, muss sein, kann nicht verschoben werden, ist fix.

Das ist das einzig Fixe im Moment.

Der Rest ist offen! Leider immer noch.

Meine mir Anvertraute braucht Betreuung. Das ist auch fix. Dass sie nicht alleine zuhause bleiben kann, ist auch fix.

Einen Platz in einer Kurzzeitpflegestelle zu bekommen, scheint schwerer zu sein, als den Papst zum strippen zu bringen!
Ja, es gibt alle möglichen Einrichtungen im Umkreis von 150 Km. Die hab ich fast alle schon durch. Entweder sind die Pflegebetten, Pflegezimmer etc alle belegt, sind gesperrt oder wegen Renovierung gesperrt. Ausreden gibts genug.

Für einige Tage eine 24 Std Betreuung zu bekommen, ist auch keine Option.
Grund: Nicht verfügbar, nur für X Tage ist das zu umständlich, etc.
Die Familie kann nicht einspringen. Ist so.

Fast jede der offiziellen Stellen verweist auf eine andere offizielle Stelle, ist nur Vormittags oder nur zwischen 12 Uhr und Mittags zu erreichen, kann gerade nicht, hat auch keine Lösung etc.
Irgendwie hat man den Mut und den Schwung, etwas zur Lösung beizutragen, wird aber immer wieder hart ausgebremst.

„Das Gesundheitsystem ist im Arsch!“
Kein Politiker, egal welcher Farbe, hat das zu verantworten! Alle schiebens auf die Anderen. Mal sind die der Bock, mal der.
Jeder oder Jede, die sich grinsend in die Sonne stellt, blöd grinst und mit einer erbrachten, ach so tollen Reform prahlt, sollte sich mal einen Angehörigen schnappen und so tun, als wäre dieser schwer krank.
Das Erstaunen über Bearbeitungszeiten diverser Anträge, die Umständlichkeit diverser Bearbeitungen etc, würde sicher Erstaunen oder Entsetzen auslösen.
Außer, man ist zusatzversichert! Dann klappts auch mit dem Antrag, dem Pflegebett, dem Termin, der Bearbeitungsdauer etc.

Sollten Sie hier Verärgerung, Zorn oder gar Politikverdrossenheit herauslesen, kann ich Ihnen durchaus recht geben. Dazu passend, kann ich noch beginnende Verzweiflung anbieten.

Das ist alles eine Checkerei, eine Organisiererei, eine Planerei, eine weißdergeier was noch. Alles ist zu planen, Wochen vorher anzugeben, anzusuchen etc. Das klappt aber nur dann, wenn man planen kann! Wenn sich nicht alles von einem halben auf den nächsten halben Tag alles dreht und wendet. Das wiederum, kennen diejenigen, die es schon man erlebt oder gelernt haben. Diejenigen, die darüber bestimmen, statistisch eruieren, berechnen etc, die haben absolut keinen blassen Schimmer, was sie eigentlich anrichten!

Die Hoffnung stirbt zuletzt!

7 Kommentare zu „Tag 615 – Platz in der Kurzzeitpflege gesucht! Eine Odyssee in mehreren Akten!“

    1. Stimmt leider! Ich frage mich gerade, was passieren würde, wenn der pflegende angehörige krank werden würde. Was würde dann passieren?
      Die Politik (Farbe egal) brüstet sich mit tollen Infoblättern und Co. Im Hintergrund kracht es an allen Ecken und Enden! Kein Personal, katastophale Bedingungen etc. Aber vorne grinst ein Politiker nett in die Kamera.
      Ich bzw wir, stehen vor einem akuten Problem

      Liken

  1. Ich kann dich besser verstehen als mir lieb ist….aber hey warum sollte man es leicht haben wenn es auch kompliziert geht? und wer braucht schon „spontanität“ wenn man doch alles Wochenlang vorplanen kann……. -.-
    Lg Gnubbs

    Gefällt 1 Person

    1. Ich habe eine „offizielle Verfügbarkeitsabfrage“ vom Kurzzeitpflegebetten gemacht! Oh oh! Da sprechen wir nicht mehr von Wochen! Da sprechen wir von Monaten, in denen „offiziell“ nichts verfügbar ist!
      Diese Abfragetools sind nichts wert! Absolut nichts!

      Liken

      1. Traurig ist das….aber ist ja allgemein bekannt….blos nicht Alt oder Krank werden und falls das doch passiert dann bitte alleine damit klar kommen……einfach nur Erbärmlich wie man an allen Ecken und Enden hängen gelassen wird…
        Ich hoffe das sich eine Lösung findet

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s