651+ / Vom Vermissen. Das Wort zum Sonntag

Was bedeutet „Vermissen“

Schlaue Köpfe haben sich hingesetzt, einen Eintrag bei Duden kreiert und dabei folgendes produziert:

vermissen:

Wortart: Schwaches Verb

Häufigkeit: 3 von 5 Punkten

Worttrennung: ver / mis / sen

Beispiele: als vermisst gemeldet; die vermissten (fehlenden) Dokumente; jegliches Taktgefühl vermissen lassen oder vermissenlassen

Bedeutungen:
sich mit Bedauern bewusst sein, dass jemand, etwas nicht mehr in der Nähe ist, nicht mehr zur Verfügung steht, und dies als persönlichen Mangel empfinden

Beispiel:
die Kinder, die Ehefrau, den Freund sehr vermissen


Speziell die Formulierung der „Bedeutungen“ finde ich sehr faszinierend….  das mit „Mangel“ und so (Achtung Sarkasmus und Ironie).

Wers nicht glaubt, Siehe Duden: Vermissen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s