651+ / Von blöden Fragen und blöden Antworten

Es gibt sie! Die Momente, in denen man wirklich, ernshaft und in aller notwendigen Form, an der Intelligenz seines Gegenübers zweifeln kann.

Wurde Dummheit, Kälte, Frechheit, Unverfrorenheit, Unverständnis, Oberflächlichkeit und Blödheit auf einmal zuschlagen, wären es Momente wie diese.

„Na, passts wieder?“
„Gut, wenns vorbei ist!“
„Na, das Erbe schon erledigt?“
„Alles wieder ok?“
„Passt’s wieder?“
„Hast schon wieder wen?“
„Wer putzt dir jetzt zuhause?“
„Gehst essen? Wirst ja nicht selbst kochen!“

Es gibt Fragen, Aussagen, Wortmeldungen, da haut es einem alles aus dem Gesicht! Anders kann mans nicht formulieren.

Die oben angeführten Fragen und Aussagen, wurden mir persönlich nicht alle gestellt, aber sie Stammen von Freunden und Bekannten, die eine Partnerin, einen Partner oder ein Familienmitglied verloren haben. Die teilweise mitte in der Bewältigung der Trauer sind oder waren.

Ich persönlich, durfte einige dieser Fragen und Aussagen selbst abfangen.
Die Angst, aggressiv darauf zu reagieren, hatte und habe ich. Berechtigter Weise!

Diese Art von Fragen und Aussagen, sind derart hirnlos dahingeschi..en und dumm. Ich konnte bei einigen nur mit Verständnislosigkeit und fehlenden Worten reagieren.

Inzwischen habe ich es jedoch geschafft, mich geistig auf das Niveu der Fragestellung anzupassen.
Wer derart blöde Fragen stellt, sich mit Aussagen dieser Art selbst zum Volldeppen degradiert, der hat eine kurze, knappe antwort des gleichen Stiles verdient.

Antworten wie:
Nein,
ach lass mich in Ruhe,
denk mal über deine Worte nach,
wäre dir deine Frau / dein Mann solche Worte wert,
etwas Blöderes kannst nicht mehr fragen,
……

Nichts!
Einfach nichts zu sagen, wäre bei so manchem Menschen die einfachste Art etwas Intelligentes zu sagen.

Passend zu dem Thema, gibts hier noch was zu lesen! Klick mich!

2 Kommentare zu „651+ / Von blöden Fragen und blöden Antworten“

  1. Oh wie mir das bekannt vor kommt – all dieser taktlose Dünnpfiff den absolut niemand braucht. Geh Deinen Weg, mach so wie es Dir in den Sinn kommt und Du FÜR DICH sagst – so ist es ok. Denn nur das zählt, auf Dritte kannste eh meist nicht zählen. Ausnahmen bestätigen die Regel, ja. Ach Du weißt schon was ich meine.

    Der Satz der mich am meisten traf war der als mein Umzug anstand…. „och im Saarland gibt auch nette Mädels“. Ich war in dem Moment so durch den Wind, mir fiel gar nichts dazu ein. Was aber auch glaube ich besser so war, denn das wären keine freundlichen Wort gewesen. Manche unserer Spezies sind einfach…. nur noch zum ko….!

    Gefällt 1 Person

    1. Manchmal ist es wirklich besser, kurz auf sprachlos gestellt zu werden. Man wäre sonst viellicht laut und unhöflich!
      Möchte man ja auch nicht sein… (Achtung Ironie 🙂 )
      Aber was solls? Manche werden nie schlauer…
      Hab nen breiten Rücken (bekommen). Da kann man gut runterrutschen und am A bremsen. (Klappt leider nicht immer)

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s