651+ / Der allerletzte Wunsch. Es geht weiter!

Einer der letzten Wünsche meiner mir Anvertrauten, war es ja, nicht auf einem Friedhof beigesetzt zu werden. Die ersten Schritte dazu, begannen ja durch die Sache mit diesem unsäglichen Corona-Gedöns, leicht verzögert.

Aber jetzt…

Jetzt wird es soweit! Am vergangenen Wochenende konnten wir im Kreise der tatkräftigen Familie, einen weiteren, großen und wichtigen Schritt zum Thema letzte Ruhestätte abschliessen.
Der größte Teile der Um- und Ausbauarbeiten des Ortes X ist abgeschlossen.
Zur Vorgeschichte, ist hier etwas zu lesen.

Jetzt, ja jetzt gehts Richtung Abschluss!
Der Steinmetz ist der Nächste. Ich muss/soll/darf Steinplatten aussuchen, bestellen und dann montieren. Eine Blende, eine Abdeckung und natürlich eine Platte mit Inschrift.
Alles eigentlich kein Problem. Aber! Ja aber!

Die große, böse Corona-Welle ist zwar theoretisch vorbei, der Alltag wieder etwas normaler, aber eben nicht in allen Branchen.

Nicht der Ausfall, der Shut-Down ist beim Steinmetz das Problem. Eher die übervollen Ausftragsbücher. Angeblich baut die halbe Nation an Pools, Stiegen und Küchen mit Stein herum.

Der Steinmetz hat also weder Kurzarbeit noch sonstwas. Aber eben derartig viel zu tun, dass eine Auftragsannahme nur Vormittags möglich ist. Wie lang es dann dauert, kann noch keiner sagen….

Wie es aussieht, bremst Corona meinen Tatendrang leider wieder etwas ein.

Die Bank, die meinem Besuch auch schon freudig entgegenfiebert, hat ebenfalls nur Vormittags Schalterdienst. Am Freitag Mittag ist daher bei allen Schluss.

Wie es aussieht, muss ich mir, trotz vollem Terminkalender, irgendwie einen Vormittag Urlaub nehmen, um alles erledigen zu können.

Klingt vielleicht so, als würde ich mir die Zeit für das Grab etc nicht nehmen wollen, aber ich habe mich mit Arbeit eingedeckt, die mir jetzt die Zeit raubt.

Irgendwie habe ich das Gefühl, als möchte jemand, dass ich gewisse Dinge etwas langsamer und vielleicht auch bedachter angehe…..

Aber ich will und möchte ihr den letzten Wunsch erfüllen! Was es auch kosten mag…

Gedanken kreisen…
Erinnerungen….

5 Kommentare zu „651+ / Der allerletzte Wunsch. Es geht weiter!“

    1. Ich hätte diese Baustelle nur schon gerne fertig! Nicht wegen meiner mir Anvertrauten, sondern weil es einfach schön wär, die Baustelle abschliessen zu können… Sieht irgendwie aus, als hätte ich nur alle 3 Wochen mal lust, mich darum zu kümmern 😉

      Gefällt 1 Person

  1. Hmmm, ich kann dich verstehen, das du die Baustelle, wie du sagst, schon gerne fertig haben möchtest, für mich liest es sich ein klein wenig nach selbstgemachtem Druck und vielleicht sagt da tatsächlich gerade etwas „mach langsamer und Stress dich nicht, nimm die Umstände an und nutze sie für dich“. Ja, ich weiß von außen einfach gesagt, bzw. geschrieben, aber du kannst es nicht ändern .

    Klar anderseits wäre es auch für mich ein weiterer wichtiger Schritt, zwischen dem letzten Tag und dem endgültigen Abschluss lagen vor 7 Jahren auch fast 2 Monate und ich wollte es auch gerne schneller und schön. Das Umfeld schreibt aber eben manchmal andere Drehbücher…

    Pass auf dich auf und fühl dich gedrückt.

    Gefällt 1 Person

    1. Der Druck und Stress ist sicherlich selbst gemacht, aber ….
      Ich möchte meiner mir Anvertrauten den letzten Wunsch einfach schon gern erfüllen. Ich möchte das einfach schon fertig sehen.
      Es wird noch dauern, das lässt sich ändern. Aber nu ja.
      Ich brauche da offenbar wirklich etwas mehr Geduld.

      An dem Drehbuch kann ich nur bedingt was ändern.

      Danke sehr!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s