Pornografisch- erotisch angehauchte Aspekte des Fahrradfahrens

So, oder zumindest theoretisch, stellen sich offenbar einige Leute die Sache mit dem Radfahren vor.

Glatt, farbenfroh, pastellig und körperbetont. Figurbetont, Muskeln abzeichnend. Ein leichter Glanz auf den nichtbedeckten, blanken Körperstellen. Die Beine so gestreckt, dass das grazile Beinchen besonders gut zur Geltung kommt.
Der Reißverschluss des Oberteils entweder hochgeschlossen – das sich spannende Material betont dann noch mehr – oder eben soweit geöffnet, soweit es die Schwerkraft gerade noch schafft, Oberweiten in Kleidung zu halten.

Pastellige Töne auf braungebrannter Haut, makellos und gleichmäßig natürlich. Kein Pickelchen, kein Fältchen ist vorhanden. Zumindest nicht zu sehen.

Damentaugliche Polsterungen zieren die sportliche Mitte der Damenkörper. Spannendend legen sich die Stoffe um auftrainierte Hintern, umklammern die prallen und natürlich ebenfalls muskulösen Schenkel. Die natürlich ultraschlanke Taille wird ebenso betont.

Der Hochglanzhimmel auf bzw für 2 Räder.

Theoretisch und auf den Werbebildern zumindest!
Wie in allen Branchen, wird auch für die Zweiradindustrie optisch alles aufgefahren, was nur geht. Mit Licht, Schatten, tonnenweise Farbe, Schminke, Hammer und Tacker, wird alles hingebogen, geschoben, gepusht, was nur geht.

Wenns um die angeblich so sportliche Dame geht zumindest. Es scheint jedoch, als wäre der Lycrafreund, der männliche Biker, der der immer hinter(n) der Dame fährt, eher der visuell zu prägende Ansprechpartner.

Werbung ist etwas Schönes. Werbung zeigt etwas Schönes. Werbung bastelt etwas Schönes.

Die Realität sieht irgendwie (etwas) anders aus!

Die theoretisch blitzblanken und radgestählten Unterschenkel sehen aus, als hätte man einen Nahkampf mit einer Dornenhecke gehabt, die Abdrücke von Kette und Kettenblatt sind schon nach kurzer Zeit deutlich zu erkennen, der theoretisch aalglatte Astralkörper ist meist von unten ausgehend, zu 50% voll Staub und Dreck.
Braungebrannt? Auch hier lügen die Filter der Kameras ebenso, wie die Schminke. Meist braun von Sockenoberkante bis Hosenunterkante, der Rest erinnert vermutlich eher an schwitzende Buttermilch.

Aber für die Werbung siehts anders.

4 Kommentare zu „Pornografisch- erotisch angehauchte Aspekte des Fahrradfahrens“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Da ich Dich liebe...

Briefe an einen geliebten Menschen

Blogda.ch

Ein Haus, ein Dach, ein Ort für Blogs

Ruthys Blog

Werbung? Jedenfalls weder im Auftrag noch für Geld!!!

Carax&VanNuys

Wir. Gastronomiegeschichten. Gesellschaftsbeobachtung. Gehirnfasching.

Neues für Altes

ein neuer Lebensabschnitt

trauerlicht

Sterben, Abschied und Trauer

Miki

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Warum ich Rad fahre

Take a ride on the wild side

Wandern und Reisen Sonstiges

Reise Infos, Wander Infos.Sehenswürdigkeiten.

Kopfstimme

Reisen | Behinderung | Unverblümtes

BlogBimmel

Aktuelles - Vordergründiges - Hintergründiges - Unergründliches - Dumm Tüch - Fotos

Metahasenbändigerin

Hier geht es den Metahasen an den Kragen

57-FunnyHill-BBQ-Bikes. de

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Von Nachtwachen und dicken Titten

Es geht weiter - Ein literarischer Albtraum

Steph ist wach

Lustige Geschichten aus dem Leben

MRS SQUIRREL I WOHNEN - KREATIVES - LIFESTYLE

WOHNEN I GARTEN I DIY I LIFESTYLE

Die Szenen (m)eines Lebens

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Gnubbels kleine Gedankenwelt

Wenn man niemanden zum Reden hat aber die Gedanken und Erlebnisse einfach raus müssen...

unfuckingfassbar

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Clamatis Alltag.....

Der Abwasch kann warten

Roe Rainrunner

Rainrunning at its finest

Flaschenpost

Ela bloggt

64er

Mein Weg zurück zu MIR

alltagseinsichten

Mein Leben und andere Katastrophen

Blood, Tears, Gold & Minds

Was ihr jetzt hört ist original, was von uns überbleibt ist original, letzlich bin ich mein Original

Der Feind in mir

Ein Protokoll, eine Reise zu mir selbst und viele Reisen durch die Welt.

my-schreib.blog

Geschichten, Gedanken und Impulse aus Berlin

Neues aus Absurdistan

Ist es möglich, sehenden Auges die Absurditäten unserer Zeit wahrzunehmen, ohne daß einem der Mund überfließt?

Fliegende Bretter

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

gnaddrig ad libitum

Querbeet und ohne Gewähr

meinekleinechaoswelt

Klischees? Schubladendenken? -OHNE MICH !

Danachblog

Der Trauerblog über das Danach

Der neue Stefan

Realitätärä von Stefan Kübler

fünf Phasen

Leben und Sterben mit Krebs

wirres.net

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

...von all den bunten Farben...

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Deichkinds real life

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Jojos illustrierter Blog

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Die Frau mit dem roten Kleid, die Kaffee liebt

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Der Shopblogger

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

sehkrank

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Das Paterfelis-Archiv

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

%d Bloggern gefällt das: