651+ / „Der Professor“ Wenn Gedanken (k)reisen.

Es gibt immer wieder solche Momente, Tage, Dinge, Ereignisse, die …. Sie wissen schon.

In den letzten Monaten, genauer gesagt seit dem Tag, an dem meine mir Anvertraute leider den Kampf gegen den Krebs verloren hat, konnte oder wollte ich mir gewisse Filme nicht ansehen. Ich wollte und konnte es nicht.

Ich konnte und wollte mir das Ganze nicht auch noch in gekünstelter, in Hollywood-Manier verpackter, tränendrüsenstreichelnder Art ansehen.

Das reale Leben, der reale Weg bis zum Tod, war prägend genug.
Ich verwende und schreibe absichtlich nicht das Wort „schrecklich“.

Die filmisch teilweise überschminkte, zurechtgepinselte und weichgezeichneten Filme, in denen Schauspieler dramaturgisch korrekt jede Krankheit überleben, supersauber und total überzeichnet sterben. Ich wollte und konnte sie nicht sehen.

Seit Wochen habe ich allerdings den Film „Der Professor“ im Land der Amazonen auf Prime in meiner Watchlist. Dort lag er. Bis gestern.

Ich hatte den Mut. Ich hatte den Mut, mir den Film anzusehen.

Irgendwie ist dieser Film anders. Für mich zumindest.

Er kommt mit einer gewissen positiven Frechheit, einer deutlich erkennbaren, aber noch zu verstehenden Überzogenheit rüber, die mich erstaunt hat. Parallelen zu ziehen, ist und war natürlich nicht immer und bei allen Dingen möglich, aber der Film zeichnet ja das Leben der Familie des Professors nach.

Die diversen Versuche, „noch schnell“ neue und bisher unbekannte Wege einzuschlagen, Dinge zu tun, die man bisher nie gemacht hat und auch nie wieder tun werden kann. Diese Versuche bringen dem Film irgendwie sehr viel.

Natürlich ist es in der Realität anders. Natürlich kann man aus diversen Gründen dies und jenes nicht umsetzen. Natürlich ist alles im Hollywoodstyle überzeichnet und überzogen.

Natürlich spricht und zeigt keiner die realen und wirklich teilweise erschütternden Einbrüche, die Tiefschläge, die echten Ängste, die echte Panik, das echte Erbrochene, den echten Scheiss, der passiert.
Aber für mich selbst, hat man es geschafft, einen Film zu produzieren, der mit Krankheit, dem Krebs und dem Leben bis zum Sterben so umgeht, dass man sich den Eimer ersparen kann. Den Eimer, den man bei so diversen anderen Dramen braucht um sich nicht ins Wohnzimmer zu ….

Dies soll und kann natürlich keine Werbung sein. Es ist nur ein kurzer Bericht über Dinge, die einen (in diesem Fall mich) nach dem Verlust eines geliebten Menschen beschäftigen.

Tage, Wochen, Monate, Jahre vergehen. Und es sind immer wieder Dinge, die die Gedanken auf Reisen schicken. Oder eben zum kreisen bringen.

Gedanken

13 Kommentare zu „651+ / „Der Professor“ Wenn Gedanken (k)reisen.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Da ich Dich liebe...

Briefe an einen geliebten Menschen

Blogda.ch

Ein Haus, ein Dach, ein Ort für Blogs

Ruthys Blog

Werbung? Jedenfalls weder im Auftrag noch für Geld!!!

Carax&VanNuys

Wir. Gastronomiegeschichten. Gesellschaftsbeobachtung. Gehirnfasching.

Neues für Altes

ein neuer Lebensabschnitt

trauerlicht

Sterben, Abschied und Trauer

Miki

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Warum ich Rad fahre

Take a ride on the wild side

Wandern und Reisen Sonstiges

Reise Infos, Wander Infos.Sehenswürdigkeiten.

Kopfstimme

Reisen | Behinderung | Unverblümtes

BlogBimmel

Aktuelles - Vordergründiges - Hintergründiges - Unergründliches - Dumm Tüch - Fotos

Metahasenbändigerin

Hier geht es den Metahasen an den Kragen

57-FunnyHill-BBQ-Bikes. de

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Von Nachtwachen und dicken Titten

Es geht weiter - Ein literarischer Albtraum

Steph ist wach

Lustige Geschichten aus dem Leben

MRS SQUIRREL I WOHNEN - KREATIVES - LIFESTYLE

WOHNEN I GARTEN I DIY I LIFESTYLE

Die Szenen (m)eines Lebens

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Gnubbels kleine Gedankenwelt

Wenn man niemanden zum Reden hat aber die Gedanken und Erlebnisse einfach raus müssen...

unfuckingfassbar

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Clamatis Alltag.....

Der Abwasch kann warten

Roe Rainrunner

Rainrunning at its finest

Flaschenpost

Ela bloggt

64er

Mein Weg zurück zu MIR

alltagseinsichten

Mein Leben und andere Katastrophen

Blood, Tears, Gold & Minds

Was ihr jetzt hört ist original, was von uns überbleibt ist original, letzlich bin ich mein Original

Der Feind in mir

Ein Protokoll, eine Reise zu mir selbst und viele Reisen durch die Welt.

my-schreib.blog

Geschichten, Gedanken und Impulse aus Berlin

Neues aus Absurdistan

Ist es möglich, sehenden Auges die Absurditäten unserer Zeit wahrzunehmen, ohne daß einem der Mund überfließt?

Fliegende Bretter

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

gnaddrig ad libitum

Querbeet und ohne Gewähr

meinekleinechaoswelt

Klischees? Schubladendenken? -OHNE MICH !

Danachblog

Der Trauerblog über das Danach

Der neue Stefan

Realitätärä von Stefan Kübler

fünf Phasen

Leben und Sterben mit Krebs

wirres.net

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

...von all den bunten Farben...

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Deichkinds real life

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Jojos illustrierter Blog

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Die Frau mit dem roten Kleid, die Kaffee liebt

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Der Shopblogger

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

sehkrank

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Das Paterfelis-Archiv

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

%d Bloggern gefällt das: