Ich war dann mal im Blog-Archiv. Bei den Entwürfen.

Überschriften, Worte, Teile von Einträgen, Ideen, irgendwann Geschriebenes, nicht Fertiggemachtes. Solche Dinge finden sich bei mir im Blogbereich Entwürfe.

Gedankenfetzen. So könnte man es auch nennen. Dinge und Aufzeichnungen, die mich, vielleicht auch jemand anderen beschäftigt haben. Nicht fertiggeschriebene Dinge, die jetzt keinen Bezug zum aktuellen Zeitpunkt oder meinem Stand haben.

Teilweise sind es nur grob formulierte Überschriften, darunter Stichworte. Mehr nicht.

Aber darin zu stöbern, sich zu erinnern, an diverse Tage und Augenblicke zu denken, ist schön und sehr traurig und belastend zugleich.

Einerseits ist es ein Tagebuch, das Tage zeigt, die nicht immer schön und einfach waren, andererseits zeigt es aber auch Tage, die ich nicht missen möchte. Tage die ich gerne wieder haben möchte, an die ich gerne denke.

Gemeinsame Momente mit meiner mir Anvertrauten. Egal ob es Tage waren, die man als niederschmetternd, schlimm, traurig, anstrengend und so weiter, es waren Tage, an denen sie da war. Egal ob im Krankenhaus, bei der Behandlung, oder zuhause. Sie war noch da, als ich mir diese diversen Notizen gemacht habe.

Wortfetzen, halbe Sätze, Unfertiges. Einse Sammlung an Gedanken und Gefühlen.

Aber auch Einträge verstauben im Archiv, die mit Stichworten gefüllt sind, die mir zeigen, dass es um Themen ging, die ich für interessant hielt. Damals wohlgemerkt. Jetzt, aus heutiger Sicht, scheinen sie lapidar und unnötig auch nur ein Wort darüber zu verlieren.
Manches Thema hat es keine Woche geschafft. Schon war es überholt, bereit in der Versenkung zu verschwinden. Aber irgendwas war da. An dem einen Tag, vor x Wochen oder Monaten brachte mich dazu, etwas zu notieren. Irgendwas.

Ein Archiv eben. Ein Archiv vergangener Tage.

Wie im echten Leben. Gewisse Dinge hinterlassen Spuren, Eindrücke, Abdrücke und vielleicht auch Narben. Andere Dinge blendet das Gehirn aus, spült sie runter, lagert sie irgendwohin aus, schmeißt sie weg.
Manchmal hab ich das Gefühl, das Hirn würde uns irgendwann mal nur mehr schöne Dinge in Erinnerung rufen. Die tiefen Krater, die schrecklichen und extremen Dinge werden vom Hirn irgenwie und irgendwann weichgezeichnet und etwas glatter gebügelt.

Gedanken…..

2 Kommentare zu „Ich war dann mal im Blog-Archiv. Bei den Entwürfen.“

  1. Es stimmt schon, dass unser Gehirn mit dem Lauf der Zeit verschiedene Dinge weichzeichnet, verschiebt und wenn wir nicht auf uns aufpassen auch verdrängt, um es dann in den besch… Momenten wieder loszulassen. Es gibt da verschiedene Ansätze einer ist, dass es dann wieder was freilässt, wenn wir dazu bereit sind uns es anzuschauen, der nächste ist der, dass dann, wenn der Speicher zu voll ist was hoch kommt, weil es die Kraft nicht mehr hat alles in der Ablage zu halten.
    Vergessen wäre sehr schade aber mit dem Schmerz dauerhaft leben ebenfalls nicht möglich, deswegen finde ich diesen Mechanismus sehr schön, dass das schmerzhafte weicher wird und die Erinnerung und Liebe bleiben darf. Vielleicht ist es das, was andere unter „es wird leichter“ verstehen.
    Hier sind es nun acht Jahre und ich habe in diesem Jahr, dass erste mal an seinem Geburtstag kein tiefes Loch gehabt.
    Fühl dich umarmt.

    Gefällt 1 Person

    1. Sehr gute Beschreibung!
      Ich finde die Formulierung „es wird leichter“ eigentlich sehr sehr gut. Die abgedroschene Aussage „die Zeit heilt alle Wunden“ dagegen, kann ich nicht mehr hören. Sie stimmt auch nicht.
      Die Zeit kann eben nicht alles wegheilen, glattbügeln und machen, als wäre nichts gewesen.
      Dass „es irgendwann leichter wird“, das glaub ich schon eher. Ich sehe das auch bei Anderen durchaus so.
      Herzlichen Dank!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Blogda.ch

Ein Haus, ein Dach, ein Ort für Blogs

Ruthys Blog

Werbung? Jedenfalls weder im Auftrag noch für Geld!!!

Carax&VanNuys

Wir. Gastronomiegeschichten. Gesellschaftsbeobachtung. Gehirnfasching.

Neues für Altes

ein neuer Lebensabschnitt

Missbrauch, Folgen und der Weg

Mein online-Tagebuch

trauerlicht

Sterben, Abschied und Trauer

Miki

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Daily News from Absurdistan

Hypermental's Blog

Warum ich Rad fahre

Take a ride on the wild side

Wandern und Reisen Sonstiges

Reise Infos, Wander Infos.Sehenswürdigkeiten.

Kopfstimme

Reisen | Behinderung | Unverblümtes

BlogBimmel

Aktuelles - Vordergründiges - Hintergründiges - Unergründliches - Dumm Tüch - Fotos

Metahasenbändigerin

Hier geht es den Metahasen an den Kragen

57-FunnyHill-BBQ-Bikes. de

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Von Nachtwachen und dicken Titten

Es geht weiter - Ein literarischer Albtraum

Steph ist wach

Lustige Geschichten aus dem Leben

MRS SQUIRREL I Kreativ- und Lifestyleblog

STRICKEN I BACKEN I DIY I WOHNEN I ERLEBTES

Die Szenen (m)eines Lebens

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Gnubbels kleine Gedankenwelt

Wenn man niemanden zum Reden hat aber die Gedanken und Erlebnisse einfach raus müssen...

unfuckingfassbar

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Clamatis Alltag.....

Der Abwasch kann warten

Roe Rainrunner

Rainrunning at its finest

Flaschenpost

Ela bloggt

64er

Mein Weg zurück zu MIR

alltagseinsichten

Mein Leben und andere Katastrophen

Blood, Tears, Gold & Minds

Was ihr jetzt hört ist original, was von uns überbleibt ist original, letzlich bin ich mein Original

Der Feind in mir

Ein Protokoll, eine Reise zu mir selbst und viele Reisen durch die Welt.

my-schreib.blog

Geschichten, Gedanken und Impulse aus Berlin

Princetux

Persönliches Blog, Reiseberichte, Tagesgeschehen

DesDödelsDad.com

Mein Leben mit dem Dödel

Neues aus Absurdistan

Ist es möglich, sehenden Auges die Absurditäten unserer Zeit wahrzunehmen, ohne daß einem der Mund überfließt?

Fliegende Bretter

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

gnaddrig ad libitum

Querbeet und ohne Gewähr

meinekleinechaoswelt

Klischees? Schubladendenken? -OHNE MICH !

Danachblog

Der Blog über das Danach

Der neue Stefan

Realitätärä von Stefan Kübler

fünf Phasen

Leben und Sterben mit Krebs

voller worte

... mit und ohne Innenfutter

wirres.net

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

...von all den bunten Farben...

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Deichkinds real life

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Jojos illustrierter Blog

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Die Frau mit dem roten Kleid, die Kaffee liebt

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

%d Bloggern gefällt das: