Des Teufels Sohn, die Nachgeburt einer Höllenhündin und der Empfänger der Rechnung! Wie kommuniziert man mit Druckern?

Als Wurf der 70er des letzten Jahrtausends, hatte ich ja schon einige Tage die Möglicheit, mir diverse technische Geräte näher anzusehen.

Augerüstet mit Lehr- also Gesellenbrief und einigem Anderen, schmiss ich mich ins Berufsleben. Schwamm dort mal mit mal gegen die Ströme, wechselte das Gewässer und landete vor vielen Jahren  im Fahrwasser der IT-Branche. Verdiene also schon einige viele Jahre meine Brötchen mit den oftmals so verteufelten Computern und deren Anhängsel.

Eine besondere Form der Anhängsel, sind die Drucker! Weiterlesen „Des Teufels Sohn, die Nachgeburt einer Höllenhündin und der Empfänger der Rechnung! Wie kommuniziert man mit Druckern?“

Die Rentner- und Kranken-Rally! Und ich mitten drin! Rennsport am Weg zum Arzt!

Die Tatsache, an einem Donnerstag Abend, dem Medicus des Vertrauens, einen Besuch abstatten zu dürfen, berechtigt inzwischen offenbar umgehend dazu, Teilnehmer der der örtlichen Rentner- und Kranken-Rally zu werden. Weiterlesen „Die Rentner- und Kranken-Rally! Und ich mitten drin! Rennsport am Weg zum Arzt!“

Einwurf des Tages: Versuche den Tag in weiterer Folge unfallfrei zu überleben.

Es ist knapp 10:00

Beim Versuch, das runtergefallene Stück Brennholz (in der Wohnung, neben dem Kamin), aufzuheben, die große Zehe derart angeschlagen, daß Blut fließt.

Beim Versuch, die blutende Zehe irgendwie zu verbinden, sich fast neben den Stuhl gesetzt.

Beim Versuch, sich beim holprigen Hinsetzen zum Zehenverbinden, auch noch die Kaffeetasse umgekippt.

Beim Versuch, das Blut von der Zehe und den Kaffee von Tisch zu wischen, mit den Händen beides auch noch schön verteilt.

Läuft…
Versuchsweise….
Versuche den Tag in weiterer Folge unfallfrei zu überleben.

Danke für Ihr Mitgefühl!

Lesbisch, Schwul, Bi, Transgender, Metbrötchen und Dosenbier! Der Grund warum hellblaue Autos zwar dreieckig, aber nicht lesbisch sein können!

Ich mag Dieses, mag Jenes, mag eigentlich kein Dosenbier, esse gerne Gulasch, aber nicht aus der Dose, habe homosexuelle sowie heterosexuelle Freunde, fahre ein blaues Auto und lebe für meine schwulen Freunde absolut pervers mit einer Frau zusammen.

Ein Outing! Mein Outing!
Musste mal gesagt werden! Weiterlesen „Lesbisch, Schwul, Bi, Transgender, Metbrötchen und Dosenbier! Der Grund warum hellblaue Autos zwar dreieckig, aber nicht lesbisch sein können!“

Ich hab genug! Ich bastel mir jetzt auch meinen Tag und meine Marke!

Die einen haben ihren Friday für die ach so schlechte Zukunft, die anderen für die Altersarmut, wieder andere haben den Sonntag für sich und ihre Götter auserkoren.

Samstags ist bei uns hier Wochenmarkt, ein Stück weiter ist es der Donnerstag for Biokartoffeln und so weiter.

Ich bastel mir jetzt auch einen Tag! Weiterlesen „Ich hab genug! Ich bastel mir jetzt auch meinen Tag und meine Marke!“

Der Satan und sein Spiegel hat zugeschlagen! Der Sturm des Teufels!

Höllenhunde, Hexen, Teufel! Alles sind gekommen!
Alle bösen Gestalten haben sich mit Sturm, Eis und Schnee gegen mich verbunden!

Vor zwei, drei Tagen muss es passiert sein! Der Sturm hat zugeschlagen! Nichtmal 30 Minuten und die Sache war vorbei. Ein kurzer Sturm, der mich auch die Palme bringt. Weiterlesen „Der Satan und sein Spiegel hat zugeschlagen! Der Sturm des Teufels!“

Krankenhaus: Besucher ohne Benehmen.

Besucher ohne Benehmen.

Als Patient, man liegt ja nicht wirklich per Spaß im Krankenhaus, sollte man eigentlich seine Ruhe haben, sich von Behandlungen, Operationen  oder einfach nur von seiner Krankheit erholen.
Dies sehen so diverse Besucher leider nicht so ganz ein, bzw haben offenbar kein Gefühl, kein Gespür bzw keinen Anstand oder einfach kein Benehmen. Weiterlesen „Krankenhaus: Besucher ohne Benehmen.“