Die dritte Brust – Die Menschheit und ihr Tod durch Verblödung

Eine dritte Brust will sie haben?
Michaela Schäfer, die bekleidungsresistenteste Wunderleuchte des deutschsprachigen Raumes, hat offenbar dringenden Bedarf an einer dritten Brust.

Gut, vermarktungstechnisch kann die Dame ja ohnehin nur mit dem eigenen, meist entblösten Körper dienen. Mit mehr leider nicht.

Die allseits bekannte Tatsache, dass ein sehr hoher Prozentsatz der Damenwelt mit mengenmäßig standartisierten 2 Brüsten auskommen, scheint für die offenbar geistig schon etwas durchgefrorene Frau Schäfer, nicht auszureichen.

Welche Stelle für den optisch sicher gewöhnungsbedürftigen Zuwachs, scheint noch nicht ganz sicher zu sein. Mein Vorschlag hierzu wäre der Mundbereich. Weitere, meist so und so sinnlose, akustische Ergüsse, könnte man sich dann ersparen.

Sollte dies auf den Rest der weiblichen Belegschafft dieser Erde übergreifen, könnte es lustig werden. Diverse Fetischisten dürften sich sicher jetzt schon die Hände oder Sonstiges reiben.

Herr schneiß Hirn vom Himmel!

Werbeanzeigen

Äpfel – Tripper – Birnen – Lattenrost: Vorschläge der Hölle

Aus dem Land der Amazonen kennt mans ja. Algorithmen, anhand derer man Produkte vorgeschlagen bekommt, die man laut Idee eines Systems kaufen soll.
Manchmal triffts ja, manchmal eben nicht. Lustige Ergebnisse sind vorprogrammiert.

Als gelegentlicher Nutzer von Twitter, war ich dort heute mal wieder zu Besuch. Nette Leute dort! Kann man so sagen.

Aber….

Die Vorschläge, die mir dort unterbreitet wurden, finde ich dann doch etwas eigenwillig.
Ich solle/könne mich doch zwischen Tripper, Lattenrost, Äpfel, Birnen oder doch folgenden Personen folgen:

Ein Österreichischer Politiker der obersten Kaste bzw der obersten Gehaltsklasse. Sowie einem völlig und über aller Vernunft bezahlter Fußballer, der gelegentlich auch noch das Tor trifft.

Wie lustig! Ich darf mich zwischen einem hochgepuschten, übergalaktisch bezahlten Typen, der angeblich Österreich vertritt und einem Mann, der gelegentlich gegen einen Ball tritt und dabei eine gut gepflegte Wiese ruiniert, entscheiden.

Ich frage mich gerade, was mir diese beiden sagen könnten!

„Alles ist super! Zahl mehr Steuern! Erwarte Nichts, aber zahle! Verarscht, mit Werbung, heißer Luft und einer gewissen Massenhysterie verkackeiern wir dirch beide!“

Habe mich gegen beide entschieden, dankend abgelehnt, Vorschläge gelöscht.

 

Was ist „Montag“? – NORMal?

Wussten Sie, dass auch der Montag genormt und mit ISO und DIN-Norm versehen ist?
(Siehe Wikipedia!)

 

Der Montag ist der erste Wochentag nach international standardisierter Zählung (ISO 8601/DIN 1355 seit 1976; vorher: Sonntag), nach abrahamitischer (jüdisch-christlich-muslimischer) Zählung der zweite.

Der Name ist eine Lehnübersetzung aus lateinisch Dies Lunae („Tag der [Mondgöttin] Luna“).