2020! … und wir haben erst 50%

Das Jahr 2020. Die Zahl an sich, ist ja schön. So rund, schreibt und liest sich schön, hat aber in der ersten Hälfte ja schon mal flott verkackt.

Weiterlesen „2020! … und wir haben erst 50%“

In Obermöselblasing von 11:23 bis 13:47! Aber nur für Blonde!

Ich wollte es eigentlich vermeiden. Nicht auch noch auf diesen Zug aufspringen, mich eigentlich dazu nicht auch noch auslassen, aber es muss sein!
Mir platzt der Kragen!

Weiterlesen „In Obermöselblasing von 11:23 bis 13:47! Aber nur für Blonde!“

2 Wochen Auszeit sind vorbei! Und weiter gehts!

Nicht dass ich mich von allen Dingen des Alltags für die 2 vergangenen Wochen verabschiedet hätte, aber Einiges hab ich bewußt komplett eingefroren. Man hat es sicher bemerkt.

Weiterlesen „2 Wochen Auszeit sind vorbei! Und weiter gehts!“

Ich bin ein geplantes Loch!

Sollten Sie sich wundern, erfreut darüber sein, oder sich anderweitig Gedanken machen, warum es hier aktuell nichts Neues gibt, dann kann ich….

Dann darf ich Ihnen (oder dir) sagen, dass ich mir aktuell gerade in der Sonne Kroatiens einen derartigen Sonnenbrand und einen derartigen Kater hole, den meine kleine Welt schon lange nicht mehr gesehen hat.

Kulturelle Ergüsse, touristische Besonderheiten, etc. werden sich in Grenzen halten. Das Leben bzw mein Leben, wird sich in den nächsten 1,5 Wochen um gutes Essen, Sonne, einen Platz an der Bar und um Erholung drehen.
Bildberichte? Vielleicht! Längere Texte? Vermutlich nicht!

Schöne Zeit, Danke und bis Bald!

Euer P!

THX, ihr (dein) kleines Sommerloch!

Ich brauch echt eine Liste! Das Alter schlägt zu! Aber mit Plan!

Vor vielen Jahren. Also vor wirklich sehr vielen Jahren, da war Alles anders. Ist nichts Neues, kennt jeder irgendwie.
Aber die Erkenntnis ist das Schlimme. Die Erkenntnis, dass man sich schon ein kleines Bisschen verändert hat in den letzten 25-30 Jahren.

Weiterlesen „Ich brauch echt eine Liste! Das Alter schlägt zu! Aber mit Plan!“

Burnen Sie noch out, oder fucken Sie schon off?

Burnout, eine medial sicherlich schon flott durchgekaute, inzwischen durchaus anerkannte Erkrankung bzw Erscheinung durch Belastung.
Ob Über- oder Unterlastung mancher Zeitgenossen, sei dahingestellt.

Weiterlesen „Burnen Sie noch out, oder fucken Sie schon off?“

Ich höre ihn brüllen!

Er ruft nicht mehr… Er hat aufgehört nach mir zu rufen! Lange Zeit hat er leise zu mir gesprochen, mir von Vielem vorgeschwärmt, mir erwartungsvoll ins Ohr gesäuselt!
Irgendwann, ja irgendwann, begann er zu rufen.
Jetzt! Er ruft nicht mehr! Er begann zu brüllen!

Weiterlesen „Ich höre ihn brüllen!“

651+ / Vom das „Eigene“ wieder ins Laufen bringen

Es muss sich lesen, als hätte ich kein „Eigenes“, sprich kein eigenes Leben gehabt. Gemeint sind die Jahre, die ich mit meiner mir Anvertrauten verbringen durfte.

Doch, ich hatte ein Leben. Ein sehr Gutes sogar. Wir hatten uns miteinander und zusammen ein Leben geschaffen. Wir hatten Dies, wir taten Jenes. Wir machen. Zusammen!

Weiterlesen „651+ / Vom das „Eigene“ wieder ins Laufen bringen“

Vom Erstellen einer Liste. Abarbeiten, Schritte machen, erledigen

Eigentlich bin ich ja so eher der Typ „ist zu erledigen, ist wichtig, wird gemacht. ist nicht so wichtig, wird später erledigt“ Da sich aber einiges „etwas verschoben“ hat, musste ich einsehen, dass dieser Weg nicht mehr so ganz funktioniert!

Selbsterkenntnis ist der beste Weg zur Besserung…

Eine Liste muss her!

Weiterlesen „Vom Erstellen einer Liste. Abarbeiten, Schritte machen, erledigen“

Mit Weichzeichner durchs Leben? Verwischen oder pur nehmen?

Ach wie schön muss es doch sein, mit derart viel Weichzeichner im Kopf ausgestattet zu sein, wie so mancher Mensch. Gelegentlich hat man das Gefühl, diese Menschen, die in Allem nur das Gute, das Schöne und Weiche sehen, hätten Watte im Kopf.

Nicht die böse Form von Watte im Kopf! Nicht die, wo mehr Luft als Hirn im Kopf ist. Eher die Form, wo alles schön weich verpackt ist, sämtliche Erschütterungen, die das Leben so reinhaut, abfedert und geradezu abfängt. Weiterlesen „Mit Weichzeichner durchs Leben? Verwischen oder pur nehmen?“