Tag 567 Back home!

Zurück in den eigenen 4 Wänden! Weiterlesen „Tag 567 Back home!“

Tag 566 Hilfe und Unterstützung. Ein theoretischer Plan wurde erstellt!

Gespräche, Fakten und Tatsachen, haben gestern den Tag bestimmt. Gute Gespräche, aber auch harte Fakten. Die Tatsachen wurden genannt. Ein theoretischer Plan für den weiteren Weg erstellt. Weiterlesen „Tag 566 Hilfe und Unterstützung. Ein theoretischer Plan wurde erstellt!“

Tag 561 Tränen sind da um geweint zu werden!

Stark zu sein, sich nichts anmerken zu lassen, ja keine Schwäche zu zeigen, den Rücken gerade zu halten, nicht zu weinen.

All das sind Dinge, die man irgendwann gelernt oder anerzogen bekommt. Weiterlesen „Tag 561 Tränen sind da um geweint zu werden!“

Tag 560 Heute wieder ein Hoch! Die Gedanken rotieren trotzdem! Fragen über Fragen!

Heute Vormittag. Ein Anruf meiner mir Anvertrauten. Sie klang gut. Besser als die letzten Tage. Diverse Untersuchungen zeigen angeblich keine Verschlechterung bei den Metastasen im Kopf. Top!
Irgendwer sprach von mobiler Palliativbetreuung. Super Sache! 1-2mal am Tag kommt jemand vorbei, stellt die medizinische Versorgung sicher. OK!
Aber wie stellen wir die sonstige, alltägliche Versorgung sicher? Wie stellen wir die anderen Dinge sicher? Brauchen wir trotzdem oder doch eine 24 Std-Pflege.

Fragen, die sich alle erst morgen, nach dem Gespräch mit dem Oberarzt der Hospiz- und Palliativstation klären lassen. Wieder keine Antworten! Nur noch mehr Fragen.
Noch mehr Unsicherheiten. Zumindest für mich.
Die Fragen werden nicht weniger. Aber die Hofnung bleibt. Die Hoffnung, dass es doch wieder nach Oben geht.
Wir haben es jedoch beide schon mehrfach erlebt, dass nach einem Sonnentag umgehend wieder dunkle, graue Tage kommen. Es bleiben viele Fragen offen.

Fragen, nichts als Fragen!
Keine Antworten, nur offene Fragen! Weiterlesen „Tag 560 Heute wieder ein Hoch! Die Gedanken rotieren trotzdem! Fragen über Fragen!“

Tag 559 / 2 Nachtrag: „Besser wirds nicht“

Montag Abend.
Die letzte Nacht verlief anscheinend schlecht. Sehr schlecht. Unruhig, kein Schlaf, Probleme, Beschwerden.

Tagsüber viele Untersuchungen, Schwäche, Übelkeit, Angst. Weiterlesen „Tag 559 / 2 Nachtrag: „Besser wirds nicht““

Tag 556 – 559 Ein Wochenende im Krankenhaus

Wie schon vermutet, waren es wieder mal die Blutwerte, die komplett im Keller waren. Es folgten Blutkonserven, Infusionen und Medikamente.
Der Körper meiner mir Anvertrauten schafft es offenbar nicht mehr, mit alle dem Ganzen umzugehen bzw sich zu regenerieren.

Die Tatsache, dass sie letzte Woche so schwach war, lässt sich offenbar damit erklären.

Das sind Fakten.

Leider. Weiterlesen „Tag 556 – 559 Ein Wochenende im Krankenhaus“

Tag 555 Schwäche und Schmerzen bestimmen den Tag. Der Weg wird (gefühlt) immer enger und enger…

Woher dieser Tiefschlag, diese Schwäche aktuell kommt, müssen die Ärzte klären. Dringend.
Aktuell beherrschen schmerzende Knochen, Gelenke, Arme, Beine, etc. den Tag und auch die Nacht. Aufstehen, hinsetzen, hinlegen, umdrehen, all das verursacht offenbar starke Schmerzen.

Ich kann nur helfen. Helfen verursacht auch Schmerzen. Sie bei aufstehen unter dem Arm einzuhaken klappt nur unter Schmerzen, sie an den Händen aufzuziehen klappt nur bedingt, da ihr die Kraft teilweise fehlt. Der Gang ist sehr unsicher. Wackelig. Weiterlesen „Tag 555 Schwäche und Schmerzen bestimmen den Tag. Der Weg wird (gefühlt) immer enger und enger…“