Die dritte Brust – Die Menschheit und ihr Tod durch Verblödung

Eine dritte Brust will sie haben?
Michaela Schäfer, die bekleidungsresistenteste Wunderleuchte des deutschsprachigen Raumes, hat offenbar dringenden Bedarf an einer dritten Brust.

Gut, vermarktungstechnisch kann die Dame ja ohnehin nur mit dem eigenen, meist entblösten Körper dienen. Mit mehr leider nicht.

Die allseits bekannte Tatsache, dass ein sehr hoher Prozentsatz der Damenwelt mit mengenmäßig standartisierten 2 Brüsten auskommen, scheint für die offenbar geistig schon etwas durchgefrorene Frau Schäfer, nicht auszureichen.

Welche Stelle für den optisch sicher gewöhnungsbedürftigen Zuwachs, scheint noch nicht ganz sicher zu sein. Mein Vorschlag hierzu wäre der Mundbereich. Weitere, meist so und so sinnlose, akustische Ergüsse, könnte man sich dann ersparen.

Sollte dies auf den Rest der weiblichen Belegschafft dieser Erde übergreifen, könnte es lustig werden. Diverse Fetischisten dürften sich sicher jetzt schon die Hände oder Sonstiges reiben.

Herr schneiß Hirn vom Himmel!