vögelnde Mäuse

Es ist warm, die Sonne scheint. Wolkenloser Himmel. Eine leichte Brise weht, Blätter rascheln leise. Sonst nur Stille. Ruhe. Keine Menschen weit und breit. Nur Wald rund um die kleine Lichtung. Ruhe.

Weiterlesen „vögelnde Mäuse“

651+/ 1.3.2020 Der erste Abschied ohne es zu wissen

Als am 1.3.2020 die Enntscheidung gefallen war, dass meine mir Anvertraute ins Krankenhaus gebracht werden muss, wussten wir beide nicht, dass sie damit die eigenen 4 Wände das letzte Mal sehen würde.
Wir hätten es wissen können…. Wir hätten es ahnen können….
Wir hätten….. Ich hätte….

Weiterlesen „651+/ 1.3.2020 Der erste Abschied ohne es zu wissen“

Es kommt mir vor, als würdest du etwas suchen!

Diesen Satz, bekam ich vor kurzer Zeit von einem Freund zu hören. Irgendwie konnte ich mit diesem Satz zuerst nicht ganz umgehen, begann dann darüber nachzudenken und herum zu sinnieren.

Weiterlesen „Es kommt mir vor, als würdest du etwas suchen!“

651+/ Die ersten „Feiertage“ sind vorbei!

Sie sind vorbei! Meine bzw unsere „ersten Feiertage“, Weihnachten und Sylvester, ohne meine mir Anvertraute. Es war „eigenartig“, um es mal so zu nennen….

Weiterlesen „651+/ Die ersten „Feiertage“ sind vorbei!“

Vollgas, aber schreibfaul!

So, oder so ähnlich, könnte man meine derzeitige Situation beschreiben.
Irgendwie dreht sich Alles. Manches mehr, andere Dinge dagegen eher stärker.
Was ist, was war, was kommt?

Weiterlesen „Vollgas, aber schreibfaul!“

651 +/ Vom kramen in der Fotokiste. Das letzte Bild

Ich habs getan. Ich hab mich hingesetzt, die diversen Bildspeicher, Fotoschachteln, Boxen und Mappen geöffnet.

Es war natürlich klar, was kommen würde. Erinnerungen, Gedanken an Zeiten. An gute, an lustige, an schöne Zeiten, aber natürlich auch an traurige Momente.

Ich habe es gefunden.

Weiterlesen „651 +/ Vom kramen in der Fotokiste. Das letzte Bild“

Von Whiskey, Gin, verbogenen Rädern und erlegten Gummitieren

Ganz nach dem Motto „Wir sind dann mal weg!“, haben sich einge Kollegen und ich, ein verlängertes Wochenende gegönnt. Ein privater Firmenausflug sozusagen.

Weiterlesen „Von Whiskey, Gin, verbogenen Rädern und erlegten Gummitieren“

Spurlos verschwinden? Eine Frage der Machbarkeit?

Einfach verschwinden. Sich völlig von Allem und Jedem zu trennen. Abzuhauen. Sich in Luft auflösen. Die Wolke machen.

Ist es möglich, als normalsterblicher Mensch, einfach von einem Tag auf den anderen zu verschwinden? Sich unauffindbar auf dieser Welt zu verstecken? Sich ohne extreme Mittel einfach aus dem Staub zu machen?

Weiterlesen „Spurlos verschwinden? Eine Frage der Machbarkeit?“

Ich war dann mal im Blog-Archiv. Bei den Entwürfen.

Überschriften, Worte, Teile von Einträgen, Ideen, irgendwann Geschriebenes, nicht Fertiggemachtes. Solche Dinge finden sich bei mir im Blogbereich Entwürfe.

Weiterlesen „Ich war dann mal im Blog-Archiv. Bei den Entwürfen.“