Stille Wasser sind tief! Der Sinn von stillem Mineralwasser bzw stillem Sprudelwasser?

Er erschliesst sich mir nicht so ganz! Der Sinn von stillem Mineralwasser.

Natürlich hat das Zeug seine Daseinsberechtigung!

Es gibt ja Gegenden auf dieser Weltkugel, in denen das Trinkwasser alles zwischen Cholere, Dünnpfiff und Auswurf von Speisen und Getränken auslösen kann. Aber im modernen Mitteleuropa?

Auch da hat das Zeug seine Daseinsberechtigung! Natürlich!

Es gibt ja Menschen, denen es die vielen kleinen Blubberbläschen, die das so im normalen, spritzigen Mineralwasser wohnen, irgendwo wieder raushaut. Entweder als kleines, feines Bäucherchen, als gestandenen Rülpser oder eben als Magen- und später dann Darmwind, dass die Heide wackelt.
Von gesundheitlich schwer angeschlagenen Menschen mal abgesehen, kenne ich persönlich keinen Menschen, der es nicht mit der kleinen Menge Blubber aushält, die in einem Glas Mineralwasser wohnt.
Ausser eben einigen Spezialfällen, die es in jeder Sportart gibt. Den Warmwassertrinker, den koffeinfreien Espresso-Trinker, den klassichen Warmduscher oder auch den Bierverdünner oder den Sektsprudler, der sogar die Bubbles aus der Promibrause prügelt.

Stilles Wasser!
Natürlich wirds produziert! Logisch! Alles was sich verkaufen lässt, einen Käufer oder Säufer findet, wird produziert und vermarktet.

Aber mal ehrlich!
Wenn ich mir jetzt so 20 bis 30 Liter Ultraspritzperlenbrause innerhalb weniger Minuten hinter die Kiemen drücken würde, hätte ich sicherlich das Problem, eine Körperöffnung zu finden, mittels derer ich den Druck schnellstens wieder abbauen könnte. Aus dem Bäuerchen, dem kleinen, würde da sicher ein ausgewachsener Landwirt mit EU-Förderung werden!

Aber bei einem kleinen Fläschchen Blubberwasser? Nö, das könnte man doch locker wegdrücken, wenn man kein Mimöschen wäre.

Die Vermutung, es könnte sich um einen Marketinggag handeln, auf den so manch empfänglicher Mensch hereinfallen würde, liegt da ja schon sehr nahe.
Sollte es nicht so sein, könnte man ja auch gleich ein normales Glas Wasser bestellen, dass durchaus gekühtl (aber natürlich nicht zu kalt) dem geneigten Gast den Durst rauben könnte.

Aber eben nur könnte, wenn man denn nicht soooo empfindlich gegen Blubber wäre .

Ach Gottchen, wie gewöhnlich doch so ein normales Leitungswasser ist….