Wochenrückblick (Tag -3 : Der Anfang)

Ja, liebe Leser, so kanns gehen!

Da denkst du dir am Montag noch, eine gute Woche zu starten, dreht sich die Geschichte gegen Wochenende immer mehr zur Katastrophe hin.

Gestartet mit einem netten Kunden, gutes Hotel, weiter dann in die Firma  – seltener Live-Besuch meinerseits in der Zentrale – dann weiter zum nächsten Kunden, ebenfalls nette Sache. Da grätscht der Kunde Nummer 3 für diese Woche ins Programm – zuerst eine schräge Sache, die dann ebenfalls gut verläuft!

Donnerstag später Abend – Heimreise! Der Bürofreitag schreit!

Denkste an nichts Böses, kommste heim, liegt die allerbeste, mir ehelich anvertraute Ehefrau auf der Couch und erkrankt flott vor sich hin! Nicht kränkeln. Nö, so richtig!

Doc will sie keinen sehen. Kann ich ja verstehen….. Samstag gehts nicht besser, eher schlechter….

Heute, Sonntag ist es dann soweit! Der ärztliche Wochenend-Notdienst muss her! Sanitäter, Arzt und nette Arztanwärterin begutäugeln die Sache, stellen fest:
Schluss mit lustig!!!
Dann kam die Rettung, vorbereitet für „Liegendtransport“, geflogen und chauffierte die geliebte Anvertraute ins naheliegende Krankenhaus!

Bumm, Zack, Peng!

Das knallt so richtig für diese Woche! Nachschlag? Nein Danke!