651+ / Von Baustellen, wirklich Wichtigem und anderen Ablenkungsmaßnahmen

Dass einem manchmal bzw sehr schnell, die Decke auf de Kopf fallen kann, ist keine besondere Eigenheit von Corona-Quarantäne und Co. Auch in meinem Fall, ist dies schnell möglich. Ich hatte bzw habe auch Angst vor solchen Momenten.

Ablenkung musste und muss her.

Dinge, Erledigungen, etc, die schon lange fällig waren, mussten und müssen herhalten, um mich von Gedankenspinnereien, der Trauer und Anderem abzulenken.

Ausmalen war ebenso dringenst notwendig, wie die Sache mit dem Ort X, an dem die Urne bzw meine mir Anvertraute ihre letzte Ruhe finden soll.

Ich hab diese Themen (es waren noch mehr,als hier aufgeführt) offenbar etwas übertrieben. Langsam hab ich Freizeitstress beim „mich ablenken“. Freunde und Bekannte zu treffen, mit ihnen zu plaudern, zu sinnieren etc, fällt im Moment eher flach.

Leider! Aber, es wird! Ich muss/möchte/will jetzt einige Dinge erledigen und machen, die mir im Moment wichtig erscheinen. Mag für einige eigenartig klingen, aber der Aus- und Umbau des Ortes X, das ausmalen und andere Keinigkeiten, bedeuten mir momentan sehr viel. Sie halten mich auf, beschäftigen mich, sind für mich persönlich wichtig und und und.

Sollte dies eine betroffene Person aus meinem Umfeld lesen, hat er oder sie es sicher schon bemerkt.  Ich muss selbst erst meine Liste an Dingen abarbeiten, um mich dann wieder dem „anderen Leben“ widmen zu können….
Zwischendurch grätscht auch mal ein Amt oder eine Behörde dazwischen. Irgendwas ist immer.

Versteht sich nicht jeder, hab aber für mich selbst herausbekommen, dass es so ist.

Gefühlsleben trifft sich mit Erinnerungen und realem Leben….

4 Kommentare zu „651+ / Von Baustellen, wirklich Wichtigem und anderen Ablenkungsmaßnahmen“

  1. Kenne das selbst auch, wenn auch aus einem anderen Zusammenhang als dem Ihren.
    Ich muss die Dinge zuerst für mich selbst „ordnen“, abarbeiten, durchwälzen, etc … Erst dann lasse ich jemand anderen an dem teilhaben und nehme selbst wieder an anderen Teil.
    Jeder hat seinen eigenen Weg und der Weg, den du für dich gefunden hast, wird der richtige Weg sein. Vielleicht nicht für alle anderen, aber eben für dich.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s