Tag 597 Die (An)Spannung und die Angst steigt, die Konzentrationsfähigkeit sinkt.

Morgen soll es – laut Plan – mit der Chemo bei meiner mir Anvertrauten wieder weiter gehen. Ich bin nicht negativ eingestellt, bezeichne mich sicher nicht als Pessimist, auch nicht als klassischen Schwarzmaler, aber….

Ich kann mir nur sehr bedingt vortsellen, dass diese Entscheidung eine wirklich gute Idee ist. Die körperliche Schwäche, der Leistungseinbruch (wenn man das so bennenn kann) in der letzten Woche ist nicht zu übersehen.

Sollte jetzt auch noch die chemische Keule zuschlagen, wirds wirklich dramatisch.
Ich hoffe nicht, dass es so ist, aber die Erfahrung erzählt eine ganz andere Geschichte.

Als begnadete Köchen, Rezepte zu vergessen und das Meiste anbrennen zu lassen, ist nur eine der vielen Kleinigkeiten, die man so bemerken kann. So derartig viele Kleinigkeiten, die mich wirklich erschrecken.
Die Kühlschranktür bleibt offen, der Warnsummer piept über 10 Minuten.
Die Brille dauernd verlegt, den Rollator im Wohnzimmer „verloren“, Die Lichter dauernd ein und auszuschalten, diverse Worte vergessen…..
Es macht mir Angst.

Morgen dann (vielleicht) mehr.
Vielleicht gute Nachrichten….

Die Hoffnung stirbt zuletzt!

6 Kommentare zu „Tag 597 Die (An)Spannung und die Angst steigt, die Konzentrationsfähigkeit sinkt.“

  1. Sch… darf ich dich virutell drücken? Hattest du nicht vor kurzem geschrieben, dass die Mediakmente geändert wurden? Kann es vielleicht auch damit zusammenhängen? Der Angeheiratete hatte im letzten Jahr auch neue Medikamente und war auf einmal hochagro und vergesslich – ein erneuter Wechsel brachte dann wieder den ruhigen Kerl, den ich kenne, zurück.
    Bei deiner Beschreibung gehe ich davon aus, dass es eine stationäre Behandlung ist. Ich drücke die Daumen.

    Gefällt 1 Person

    1. Wenn ich das nur wüsste! Die Medizinmänner und Frauen wurden bereits informiert und sehen sich das jetzt gerade hoffentlich genauer an. Die letzten Tage waren sehr sehr ruhig. Leider etwas zu ruhig…
      Danke für das Daumendrücken!

      Gefällt mir

  2. Ich möchte einfach mal gute Wünsche für VIEL KRAFT, vor allem nervliche, dalassen. Bin eine stille Mitleserin, die ganz am Anfang einmal schrieb, da Ehemann und mehrere, mir sehr nahe stehende Menschen betroffen waren. Mir ist viel zuviel nicht fremd, so hat fuck cancer gewütet. Dabei war deutlich zu merken, wie unterschiedlich doch jedes Paar damit umging und Ihnen spreche ich meine Hochachtung aus, wie eisern Sie an der Seite Ihrer Ihnen Anvertrauten stehen.
    Das ist gar nicht so selbstverständlich, wie man das annehmen würde, ich erlebte als „bisher“…(ich wurde selber ziemlich ängstlich) nicht Krebsbetroffene im KH mit, wie der Ehemann DORT die Ehe mit seiner grade operierten Ehefrau beendete…im Krankenzimmer erklärte er, er will SOWAS nicht und bei der Erstdiagnose wisse man ja, was noch kommt, das wäre alles nichts für ihn. Er packte seine Sachen am selben Tag und zog aus, wurde nicht mehr gesehen…….die Frau brach völlig zusammen, Ärzte und Mitpatientinnen waren geschockt und teils selber verunsichert, was im eigenen Ehemann wohl vorgeht. Ihnen wünsche ich die Erfüllung des Traumes, den gebuchten Urlaub zusammen erleben zu dürfen von ganzem Herzen und alles Gute für die geplante Chemo.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Da ich Dich liebe...

Briefe an einen geliebten Menschen

Blogda.ch

Ein Haus, ein Dach, ein Ort für Blogs

Ruthys Blog

Werbung? Jedenfalls weder im Auftrag noch für Geld!!!

Carax&VanNuys

Wir. Gastronomiegeschichten. Gesellschaftsbeobachtung. Gehirnfasching.

Neues für Altes

ein neuer Lebensabschnitt

trauerlicht

Sterben, Abschied und Trauer

Miki

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Warum ich Rad fahre

Take a ride on the wild side

Wandern und Reisen Sonstiges

Reise Infos, Wander Infos.Sehenswürdigkeiten.

Kopfstimme

Reisen | Behinderung | Unverblümtes

BlogBimmel

Aktuelles - Vordergründiges - Hintergründiges - Unergründliches - Dumm Tüch - Fotos

Metahasenbändigerin

Hier geht es den Metahasen an den Kragen

57-FunnyHill-BBQ-Bikes. de

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Von Nachtwachen und dicken Titten

Es geht weiter - Ein literarischer Albtraum

Steph ist wach

Lustige Geschichten aus dem Leben

MRS SQUIRREL I WOHNEN - KREATIVES - LIFESTYLE

WOHNEN I GARTEN I DIY I LIFESTYLE

Die Szenen (m)eines Lebens

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Gnubbels kleine Gedankenwelt

Wenn man niemanden zum Reden hat aber die Gedanken und Erlebnisse einfach raus müssen...

unfuckingfassbar

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Clamatis Alltag.....

Der Abwasch kann warten

Roe Rainrunner

Rainrunning at its finest

Flaschenpost

Ela bloggt

64er

Mein Weg zurück zu MIR

alltagseinsichten

Mein Leben und andere Katastrophen

Blood, Tears, Gold & Minds

Was ihr jetzt hört ist original, was von uns überbleibt ist original, letzlich bin ich mein Original

Der Feind in mir

Ein Protokoll, eine Reise zu mir selbst und viele Reisen durch die Welt.

my-schreib.blog

Geschichten, Gedanken und Impulse aus Berlin

DesDödelsDad.com

Mein Leben mit dem Dödel

Neues aus Absurdistan

Ist es möglich, sehenden Auges die Absurditäten unserer Zeit wahrzunehmen, ohne daß einem der Mund überfließt?

Fliegende Bretter

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

gnaddrig ad libitum

Querbeet und ohne Gewähr

meinekleinechaoswelt

Klischees? Schubladendenken? -OHNE MICH !

Danachblog

Der Trauerblog über das Danach

Der neue Stefan

Realitätärä von Stefan Kübler

fünf Phasen

Leben und Sterben mit Krebs

wirres.net

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

...von all den bunten Farben...

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Deichkinds real life

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Jojos illustrierter Blog

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Die Frau mit dem roten Kleid, die Kaffee liebt

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

Der Shopblogger

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

%d Bloggern gefällt das: